Montag , 18 Dezember 2017
Startseite | Allgemein | Aktie von Apple dank Samsung Galaxy S4 wieder im Plus

Aktie von Apple dank Samsung Galaxy S4 wieder im Plus

<a href=Apple-short“ src=“http://www.apfelmagazine.de/wp-content/uploads/apple-short-300×297.png“ width=“180″ height=“178″ />(DB) Mit der offiziellen Vorstellung des Samsung Galaxy S 4 hat sich auch beim direkten und größten Konkurrenten Apple einiges getan. An der New Yorker Börse verzeichnet die Aktie des Konzerns mit dem Apfel-Logo ein deutliches Plus um 2,58 Prozent auf 443,66 Dollar. Dies ist besonders erstaunlich, da der Tag an der Börse eigentlich überwiegend mit Verlusten geschlossen hat. 

Dabei wurden bereits Tage und Wochen vor der Präsentation immer wieder Stimmen laut, die Apple prophezeiten den Anschluss an die Koreaner zu verlieren. Die Testergebnisse des neuen Flaggschiffes konnten zwar auf ganzer Linie überzeugen, für Begeisterungsstürme der Kritiker reichte dies aber offensichtlich nicht aus. Das mag wohl auch daran liegen, dass die Veränderungen zum Vorgänger-Modelle Galaxy S3 nicht groß genug ausgefallen sind.

Auf die Smartphones von Apple soll die Präsentation und der spätere Verkaufsstart des Gerätest keinerlei Auswirkungen haben. Wie aus Analytikerkreisen immer wieder zu hören ist, ist weiter davon auszugehen, dass im Jahr 2013 zwischen 175 und 180 Millionen iPhones an den Mann oder die Frau gebracht werden. Diese Zahlen dürften aber tatsächlich nur dann erreicht werden, wenn Apple wie bereits vielmals spekuliert eine „Billig-Version“ herausbringt.

Auch wenn das Samsung Galaxy S4 in der Liga der Großen mitspielen kann, revolutionäre Veränderungen sind laut Jefferies-Analyst Peter Misek nicht zu erwarten. Einige der neu integrierten Funktionen des Smartphones werden von einem Großteil der Nutzer nämlich kaum bis gar nicht genutzt.

Trotz dieser positiven Prognosen hat es sich Apple selbst nicht nehmen lassen und mit einer neuen Werbekampagne für das iPhone 5 begonnen.

Dass Apple mit harten Bandagen kämpft, ist auch bei einem Blick auf die Webseite des Unternehmens ersichtlich. Dort wird mit dem ziemlich aggressiven Spruch „Es gibt das iPhone. Und dann gibt es alles andere.“ geworben. Im Anschluss daran sind mehrere Stichpunkte zu finden, welche laut Apple-Ansicht das iPhone von allen anderen auf dem Markt – einschließlich dem Samsung Galaxy S4 – erhältlichen abhebt. Natürlich darf auch ein kleiner Seitenhieb Richtung Samsung nicht fehlen. Das Gehäuse des neuen Modells stand ja schon im Vorfeld immer wieder zur Diskussion.

Außerdem ist man im kalifornischen Unternehmen davon überzeugt, dass man trotz verhältnismäßig geringer Megapixel Zahl eine bessere Bildqualität als die Konkurrenz liefert. Immerhin hat das Samsung Galaxy S4 eine Kamerauflösung von mehr als doppelt so vielen Bildpunkten wie das iPhone.

Aktie von Apple dank Samsung Galaxy S4 wieder im Plus
4 (80%) 19 Artikel bewerten

Die Apfelmagazine-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 

Über Daniel Boennighausen

Daniel Boennighausen (DB) ist ein begeisterter Technik-Redakteur, der erst 2009 das redaktionelle Schreiben für sich erkannte. Schon vor dem apfelmagazine.de war er als Online-Redakteur im Elektronik und Technik Bereich tätig. Seine Gebiete beim apfelmagazine.de sind: News & Gerüchteküche
Google+