Sonntag , 22 Oktober 2017
Startseite | Allgemein | App Store: Augmented Reality hat riesiges Potential für Unternehmen

App Store: Augmented Reality hat riesiges Potential für Unternehmen

Wenn wir uns das heutige Spektrum der Apps im App Store ansehen, zielen die meisten doch auf private Nutzer, Freizeit und Unterhaltung sowie als Helfer auf den Alltag ab. Das könnte sich in Zukunft ändern. Werfen wir einen Blick darauf, wie AR und VR besonderes Potential für Unternehmen und Firmen entfalten kann.

Seit iOS 11 stellt Apple entsprechende Schnittstellen für Augmented Reality für Entwickler bereit. Möglicherweise – und davon ist auszugehen – gibt es in absehbarer Zeit auch Möglichkeiten für die Developer, Virtual Reality Apps für iOS zu schreiben. Während hier natürlich auch für Privatanwender einiges möglich wird, sehen Experten speziell Potential für Unternehmen.

Die meisten richtig erfolgreichen Apps sind heute Spiele. Rund 700.000 der 2.000.000 Apps im App Store gehören der Kategorie Spiele an, was den unglaublich großen Marktanteil zeigt. Zu extremem Erfolg schaffen es aber meistens nur eine Hand voll. Größen wie Clash of Clans machen es vor. Das mittlerweile schon Jahre etablierte Spiel zählt Millionen von Nutzern und die Firma dahinter dank iTunes Karten Milliarden an Umsatz. Wir erinnern alle Nutzer von In-App Käufen auch gerne nochmals daran, dass man den iTunes Code online kaufen kann.

App Store Entwicklung in Richtung Business?

Um nun aber auf die Möglichkeiten für Firmen zurückzukommen: Der App Store könnte sich laut Experten zur beliebten Anlaufstelle für komplexe Business Apps mithilfe von AR und VR entwickeln. Stellt euch vor, Piloten könnten im Zukunft einige Situationen statt im Flugsimulator einfach mit einem VR Headset und einem Smartphone üben. Oder riesige Konzerne können komplexe Konzepte und Pläne in Echtzeit im Raum darstellen. Alle Mitarbeiter könnten den gleichen oder auch unterschiedlichen Blick auf einen Prototyp werfen. Farben oder Formen müssten nicht erst hergestellt werden, um zu prüfen, ob sie passen oder in gewissen Umfeldern gut aussehen. Im Gegensatz zu teuren Lösungen von Drittanbietern, die ihre Software privat vertreiben, wären die Apps im App Store überdies günstiger. Und sie würden auf jedem neuen Handy laufen. Das könnte bald Realität sein.

Diese Zukunftsblicke sind natürlich sehr oberflächlich. Jedoch ist der Bereich sehr spannend. Wir werden AR und VR auf iOS sehr genau verfolgen und freuen uns schon auf die vielen Apps, die auf uns zukommen, sowohl für Businessnutzer als auch Endkunden.

App Store: Augmented Reality hat riesiges Potential für Unternehmen
3.83 (76.52%) 23 Artikel bewerten

Die Apfelmagazine-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 

Über Toni Ebert