Mittwoch , 22 November 2017
Startseite | Apps | App-Vorstellung: PIP Camera

App-Vorstellung: PIP Camera

(TG) Heute möchte ich euch einmal die „PIP Camera“ App vorstellen, welche bereits in über 40 Ländern auf Platz 1 der Downloadcharts steht. Bei dieser App handelt es sich nicht wieder um eine „Fotobearbeitungsapp“   bei welcher Ihr einfach nur einen Filter über euer aufgenommenes Bild ziehen könnt.

PIP Camera bietet hier schon etwas mehr, so könnt Ihr über eure Bilder einen Rahmen legen. Dabei ist es egal, ob es ein Visier vom Scharfschützengewehr ist, durch welches man guckt oder doch ein iPad in welchem das Bild angezeigt wird. – Das Beste daran ist: Man kann sich Kostenfrei noch weitere Rahmen aus der Community herunterladen.

IMG_4571 IMG_4575 IMG_4573

Des Weiteren bietet die App einem auch die „gewöhnliche“ Fotofunktion der Filter – hier aber auch etwas weiter ausgearbeitet: Einmal kann der unscharfe Hintergrund mit einem Filter versehen werden – dann aber auch noch, der Bereich worauf das Augenmerk des Betrachters liegen soll.

An dieser Stelle heißt es aber nun wirklich, Bilder sagen mehr als 1000 Worte – das Volumen dieser App ist schwer in Worte zu fassen!
IMG_4578 IMG_4579  IMG_4580

Das Beste daran ist, die App ist derzeitig noch komplett Kostenfrei – ob und wann diese einmal etwas Kosten wird steht bislang noch nicht fest. – Ich persönlich würde sie mir aber ganz schnell herunterladen, hier wird einem eine gute Qualität zum 0 Tarif geboten.

App-Vorstellung: PIP Camera
4 (80%) 16 Artikel bewerten

Die Apfelmagazine-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 

Über Boris