Samstag , 27 Mai 2017
Startseite | Gerüchte | Apple arbeitet an iPhone 7 ohne Klinkenanschluss

Apple arbeitet an iPhone 7 ohne Klinkenanschluss

Mit jedem großen Versionssprung steht für das iPhone auch ein Redesign an. Laut einem neuen Bericht soll Apple bei dem iPhone 7 auf den Klinkenanschluss verzichten, um das Gerät noch dünner gestalten zu können.

Retina Display

Wenn man sich die Unterseite des iPhone 6 oder 6s anschaut, erkennt man sehr schnell, welcher der Anschlüsse aktuell die Gerätedicke des iPhones bestimmt: Es ist der Klinkenanschluss, über den das iPhone mit kabelgebundenen Kopfhörern verwendet wird. Das japanische Blog macotakara berichtet nun, dass Apple im nächsten iPhone komplett auf einen Klinkenanschluss für Kopfhörer verzichten könnte, um das iPhone noch dünner zu machen.

Mit der nächsten iPhone-Generation, die im kommenden Herbst vorgestellt werden soll, könnte Apple damit erneut das dünnste iPhone aller Zeiten vorstellen. Durch Einsparen des Anschlusses soll es möglich sein, das iPhone erneut einen Millimeter dünner zu machen, bei aktuell 7 Millimeter Tiefe wäre das immerhin ein Siebtel. Apple hat bereits vor einigen Jahren nach alternativen Ports zum Anschluss für Kopfhörer gesucht, sich dann jedoch aufgrund der Popularität des 3,5mm-Anschlusses für das Fortbestehen dieses entschieden.

Inzwischen bietet Apple mit Bluetooth 4.1 und dem Lightning-Anschluss jedoch zwei alternative Möglichkeiten, über die Kopfhörer und Audio-Systeme verbunden werden können, was die Existenz der Klinkenbuchse nur noch bedingt rechtfertigt. Laut macotakara soll Apple der nächsten iPhone-Generation EarPods mit Lightning-Anschluss beilegen, die das Problem der Inkompatibilität relativ gut lösen könnten. Dritt-Hersteller können bereits jetzt Kopfhörer mit Lightning-Anschluss produzieren, alternativ könnten sie in Zukunft Lightning zu Klinke-Adapter beilegen, die auch alte Kopfhörer mit dem neuen iPhone nutzbar machen würden.

Apple arbeitet an iPhone 7 ohne Klinkenanschluss
3.9 (78.1%) 21 Artikel bewerten

Die Apfelmagazine-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 

Über Yannik Achternbosch

Yannik hat 2015 Abi gemacht und nun, nach einem Freiwilligendienst, sein Studium der Politikwissenschaft in Berlin aufgenommen. Er ist seit 2010 als Blogger in der Apple-Szene aktiv und nutzt privat iPhone, iPad und MacBook. Er arbeitet mit Begeisterung bei verschiedenen Blogs und hat seit Jahren keinen Keynote-Stream mehr verpasst.

Ein Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*