Montag , 25 September 2017
Startseite | Apple | Apple beantragt Marke „iWatch“ in Taiwan und Mexiko

Apple beantragt Marke „iWatch“ in Taiwan und Mexiko

Apple-beantragt-marke-iwatch-in-taiwan-und-mexiko-7930/iwatchtaiwan/“ rel=“attachment wp-att-7931″>iwatchtaiwan(CT) Vor kurzem hatte Apple bereits einen Antrag gestellt, um sich die Marke iWatch in Japan und Russland zu sichern. Jetzt folgen darauf noch Anträge in Taiwan und Mexiko. Die Anträge können online eingesehen werden. In beiden Anträgen ist Apple Inc. als Antragsteller vermerkt. Die Anträge zeigen auch die Adresse Apple’s in Cupertino, sodass definitiv von einer Echtzeit gesprochen werden kann. Der Antrag in Mexiko wurde in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Arochi, Marroquín, & Linder, S.C eingereicht. Das Unternehmen hatte mit Apple schon bei anderen Anträgen zusammengearbeitet.

In weiteren Ländern ohne Hinweis auf Hersteller beantragt

Abgesehen von Taiwan und Mexiko gibt es noch einige andere Anträge in der Türkei, Kolumbien und Chile. Die Anträge sind jedoch ohne Apple’s Firmennamen eingereicht worden. Einen Hinweis auf die Echtheit gibt es jedoch: Die Anträge wurden zum gleichen Datum eingereicht wie schon die zuerst aufgetauchten Anträge – und zwar am 3. Juni. Der erste Antrag auf die Marke wurde bereits im Dezember 2012 in Jamaika eingereicht. Insgesamt soll Apple, so zeigt es ein Patentantrag aus Indien, bereits in neun Ländern insgesamt die Marke beantragt haben. Schon seit längerem gibt es Gerüchte zu einer möglichen iWatch. Insgesamt über 100 Mitarbeiter des Unternehmens sollen mittlerweile an der iWatch arbeiten. Wann genau das Gerät kommt ist bisher nicht bekannt.

Apple beantragt Marke „iWatch“ in Taiwan und Mexiko
3.94 (78.82%) 17 Artikel bewerten

Die Apfelmagazine-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 

Über Boris