Montag , 21 August 2017
Startseite | Apple | Apple geht Kooperation mit Hearst-Verlag ein

Apple geht Kooperation mit Hearst-Verlag ein

(DB) Am letzten Wochenende ging die Nachricht teilweise etwas unter, deshalb müssen wir euch auf diesem Wege noch einmal darüber informieren. Apple geht eine Kooperation mit dem Hearst-Verlag ein, ein Deal, der nicht zu unterschätzen sein dürfte. Mit „Read them here first“ handelt es sich um eine Kooperation, bei dem sämtliche Magazine (elektronischer Form) des größten Zeitschriftenverlags in den USA zuerst auf dem iPad erhältlich sein soll und dies bereits vor dem eigentlichen Veröffentlichungstermin.

iPad_mini_PF_PB_PS_Wht_iOS6_PRINT

Hearst-Abonnenten und iPad-Nutzer sollen damit in den USA auf die ca. 20 Magazine Zugriff erhalten und bei iTunes noch vor Veröffentlichung herunterladen können. Darunter befindet sich auch das wohl bekannteste Magazin Cosmopolitan. Für Amazon und dem Kindle-Marktplatz wird es so ein harter Konkurrenzkampf. Apple hingegen dürfte sich über diesen Deal freuen. Auf der anderen Seite könnte dieser Schritt vor allem für den Verlag von höchster Bedeutung sein. Da genügt nur ein leichter Schwenk in Richtung Deutschland und der Situation der Printmedien.

Apple geht Kooperation mit Hearst-Verlag ein
3.8 (76%) 5 Artikel bewerten

Die Apfelmagazine-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 

Über Daniel Boennighausen

Daniel Boennighausen (DB) ist ein begeisterter Technik-Redakteur, der erst 2009 das redaktionelle Schreiben für sich erkannte. Schon vor dem apfelmagazine.de war er als Online-Redakteur im Elektronik und Technik Bereich tätig. Seine Gebiete beim apfelmagazine.de sind: News & Gerüchteküche Google+