Freitag , 25 Mai 2018
Startseite | Apple | Apple präsentiert Plan, wie das Developer Center wieder online gestellt werden soll

Apple präsentiert Plan, wie das Developer Center wieder online gestellt werden soll

Apple-praesentiert-plan-wie-das-developer-center-wieder-online-gestellt-werden-soll-8263/developercenter/“ rel=“attachment wp-att-8264″>developercenter(CT) Mittlerweile ist die Entwicklerseite von Apple seit sieben Tagen down. Grund dafür ist ein Hackerangriff, der letzte Woche durchgeführt wurde und bei dem nach aktuellen Informationen möglicherweise auch persönliche Daten entwendet wurden. Apple hat jetzt seine Seite aktualisiert und präsentiert darauf Informationen, wie das Developer Center seinen Weg ins Netz wieder findet. Auf der Statusseite wird angezeigt, welche Systeme derzeit online sind. Derzeit sind das iTunes Connect und der Bug Reporter.

Entwicklerforen sollen bald zurückkehren

Apple hat in einer Nachricht einen genauen Plan aufgezeigt, in welcher Reihenfolge die Systeme wieder online gebracht werden sollen. Zertifikate, Identifier und Profile sollen zu den ersten Systemen zählen, die wieder ans Netz gebracht werden. Außerdem will Apple so schnell wie möglich die Entwicklerforen, die Pre-Release Entwicklerbibliothek und die Videos zurück bringen. Speziell die Pre-Release Entwicklerbibliothek dürfte für Entwickler interessant sein, da darin dann die Betas von iOS 7, OS X Mavericks und weiteren Apple Produkten zur Verfügung stehen. Mit dem erneuten online stellen der Systeme soll auch die Software dieser aktualisiert worden sein. Damit will das Unternehmen auch offene Sicherheitslücken schließen und so ein erneutes Eindringen von Hackern verhindern. Wann das komplette Developer Center wieder online ist kann nach derzeitigem Stand noch nicht gesagt werden.

Apple präsentiert Plan, wie das Developer Center wieder online gestellt werden soll
4.06 (81.18%) 17 Artikel bewerten

Die Apfelmagazine-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 

Über Boris