Mittwoch , 23 August 2017
Startseite | Apple | Apple sperrt News-App in China

Apple sperrt News-App in China

Zusammen mit iOS 9 hat Apple, in ausgewählten Ländern, auch seine News-Anwendung veröffentlicht, die im Stil von Apple Music Zugriff auf einen personalisierten Strom aus Nachrichten bietet – jetzt wird Kritik an der App laut.

iOS 9 - News

iOS 9 ist nun seit einigen Wochen öffentlich verfügbar, die News-Anwendung war in den USA seit Beginn Teil des Updates. In anderen Ländern steht der Start der Anwendung zwar noch aus, über die Umstellung der iPhone-Region in den Einstellungen lässt sie sich jedoch auch schon zum Beispiel in Deutschland nutzen.

Kritisiert wird nun jedoch das Verhalten der News-App in China. Dort scheint Apple sich dem Druck der Regierung zu beugen und unterbindet aktiv das Lesen von Nachrichten, selbst wenn diese bereits auf dem Gerät gespeichert sind. Aufgefallen ist diese aktive Zensur unter anderem dem Blogger Larry Salibra. Dieser hatte auf einem, in den USA gekauften, iPhone Nachrichten in der News-App gelesen und heruntergeladen und sich dann nach China begeben. Dort konnte er, obwohl die entsprechenden Stories bereits auf dem Gerät vorhanden waren, nicht darauf zugreifen.

Gegenüber der New York Times bestätigt Apple dieses Verhalten nun und gibt zu, die News-App auf dem chinesischen Festland zu blockieren, in Hong Kong lässt die App sich jedoch normal verwenden. Kritisch ist dieses Verhalten vor allem, weil die Zensur auf Apples Seite stattfindet, die Inhalte werden nicht durch die Große Firewall blockiert, was auf eine Zusammenarbeit von Apple und der chinesischen Regierung hindeutet. Unklar ist noch, ob und wie Apple mit der News-App in China in Zukunft umgehen wird, sobald der Dienst auch in anderen Ländern startet.

Apple sperrt News-App in China
4.46 (89.23%) 13 Artikel bewerten

Die Apfelmagazine-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 

Über Yannik Achternbosch

Yannik hat 2015 Abi gemacht und nun, nach einem Freiwilligendienst, sein Studium der Politikwissenschaft in Berlin aufgenommen. Er ist seit 2010 als Blogger in der Apple-Szene aktiv und nutzt privat iPhone, iPad und MacBook. Er arbeitet mit Begeisterung bei verschiedenen Blogs und hat seit Jahren keinen Keynote-Stream mehr verpasst.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*