Sonntag , 20 August 2017
Startseite | Mac | Apple veröffentlicht OS X El Capitan

Apple veröffentlicht OS X El Capitan

Nach großen Updates für iPad, iPhone und die Apple Watch ist nun auch der Mac dran: Apple veröffentlicht OS X 10.11, offiziell als OS X El Capitan bezeichnet. Wir schauen uns die wichtigsten Neuerungen an.

OS X El Capitan

Die auffälligste Neuerung in der neuen OS X-Version dürfte die geänderte Schriftart sein. Wie auch in iOS 9 verwendet El Capitan nun Apples eigene Schriftart San Francisco als Systemschrift, die sich insgesamt deutlich runder als ihr Vorgänger, Helvetica Neue, präsentiert und gut ins Gesamtbild des Systems passt.

Interessant ist auch der Spiltscreen-Modus für Anwendungen. Bisher war es auf dem Mac von Haus aus nur möglich, eine App im Fullscreen-Modus zu verwenden, mit OS X 10.11 kann der Bildschirm jetzt zwischen zwei Anwendungen aufgeteilt werden. Möglich ist damit zum Beispiel eine Kombination von Safari und Pages, wo man schnell Informationen in Safari nachschlägt und ohne App-Wechsel in Pages verarbeitet. Um diesen Modus zu verwenden, zieht man einfach ein Fenster auf eine Fullscreen-App, in der aufgeteilten Ansicht kann dann der Platz für jede App durch Verschieben der Trennungslinie geändert werden.

Überarbeitet hat Apple auch die Notizen. Diese unterstützen nun alle Funktionen, die auch in iOS 9 Einzug erhalten haben, unter anderem das Erstellen von Checklisten, erweiterte Textformatierung und das schnelle Zeichnen von Skizzen.

Große Änderungen gibt es jedoch vor allem unter der Haube: Apple bringt das Metal-Framework, seit iOS 8 auf iPhones und iPads im Einsatz, auf den Mac, was Grafikbefehle mit bis zu zehnfacher Geschwindigkeit ausführt und das gesamte System flüssiger und schneller erscheinen lässt.

OS X El Capitan ist ab sofort im Mac App Store verfügbar. Das Update kann kostenlos auf allen Macs installiert werden, der Download ist etwas über 6GB groß.

Apple veröffentlicht OS X El Capitan
4.04 (80.87%) 23 Artikel bewerten

Die Apfelmagazine-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 

Über Yannik Achternbosch

Yannik hat 2015 Abi gemacht und nun, nach einem Freiwilligendienst, sein Studium der Politikwissenschaft in Berlin aufgenommen. Er ist seit 2010 als Blogger in der Apple-Szene aktiv und nutzt privat iPhone, iPad und MacBook. Er arbeitet mit Begeisterung bei verschiedenen Blogs und hat seit Jahren keinen Keynote-Stream mehr verpasst.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*