Samstag , 21 Oktober 2017
Startseite | Apple Watch | Apple Watch Series 2: Apples Smartwatch wird sportlicher

Apple Watch Series 2: Apples Smartwatch wird sportlicher

Neben einer neuen iPhone-Generation drehte Apples September-Event sich auch um die Apple Watch, präsentiert wurde die zweite Hardware-Generation – wir stellen euch die Neuerungen vor.

apple-watch-s2

Zwei Jahre nach der ersten Präsentation der Smartwatch und zusammen mit der dritten Software-Iteration hat Apple gestern Abend auch die zweite Hardware-Generation der Apple Watch präsentiert und damit nicht nur neue Hardware veröffentlicht, sondern auch eine konkretere Positionierung als Fitnesstracker vorgenommen. Im Gegensatz zur ersten Generation gibt es die zweite Watch nur noch als Apple Watch und Apple Watch Edition, die Bezeichnung Sport fällt komplett weg. Dennoch wird die „normale“ Watch weiterhin als Aluminium- und Edelstahl-Variante angeboten, der Fokus liegt jedoch ganz klar auf der Aluminium-Version, die Edelstahl-Variante taucht auf Apples Webseite lediglich einmal auf. Weggefallen ist außerdem die über 10.000€ teure Apple Watch Edition aus Gold, diese wird durch eine, deutlich günstigere, Edition aus weißem Keramik ersetzt.

Bis zu 50 Meter wasserdicht und mit GPS

Die Positionierung als Fitnesstracker setzt sich über das gesamte Line-Up hinweg fort, die neue Generation der Apple Watch ist nun bis zu einer Tiefe von 50 Metern wasserdicht und kann unter anderem durch das Abspielen eines bestimmten Tons nach der Verwendung im Wasser den Kanal des Lautsprechers von gesammeltem Wasser befreien. Die Workout-App kann nun zudem zum Tracken von Schwimm-Workouts verwendet werden und bietet danach eine gute Zusammenfassung inklusive Kalorienverbrauch des Workouts an. Unterstützt wird die Watch bei der Aufzeichnung von Workouts und der generellen Verwendung ohne iPhone von dem neuen GPS-Modul, das bei der Series 2 verbaut ist. Mit iOS 10 und watchOS 3 lernt die Activity-App auf dem iPhone die Darstellung der zurückgelegten Route während eines Workouts auf einer Karte, mit der Series 2 der Apple Watch kann diese Karte ganz ohne Verbindung zum iPhone aufgezeichnet werden.

apple-watch-s2-wasser

Auch sehr sportlich ist Apples Partnerschaft mit Nike, die die Nike+-Edition der Apple Watch mit sich bringt. Der Unterschied zur normalen Version der Uhr besteht in einem speziell designten Band in- verfügbar in vier Farben – sowie einigen Watchfaces, zu denen man mit den anderen Versionen keinen Zugang hat. In der Keynote gezeigt wurde außerdem noch die Apple Watch-Version der Nike+ Run Club-App, die jedoch bereits jetzt über den App Store auf jeder anderen Apple Watch installiert werden kann und nicht der Nike-Edition vorbehalten ist. Unklar ist aktuell noch, ob Nike bestimmte Funktionen der App nur für Nutzer der Nike+-Uhr zugänglich machen wird.

Ein neuer Prozessor für alle

Mit der Series 2 der Apple Watch spendiert Apple auch dem integrierten System-Chip ein Update. Die neue Version, Spitzname S2, kommt nun mit einem Dual-Core-Prozessor, der laut ersten Hand-Ons nochmal einen deutlichen Zuwachs an Leistung bringen soll. Zusammen damit aktualisiert Apple jedoch auch die erste Generation der Watch und bringt diese mit dem neuen Prozessor als Apple Watch Series 1 nochmal auf den Markt. Während das Gehäuse der zweiten Generation auf den ersten Blick mit der ersten Watch identisch ist, ist es laut Apple rund einen Millimeter dicker, was dem größeren Akku geschuldet ist. Dieser erlaubt es jedoch, trotz GPS und mehr Power, die gleiche Laufzeit wie bereits in der ersten Uhr mitzubringen, eine Ladung sollte damit problemlos für einen Tag ausreichen.

Wie auch das iPhone 7 und das iPhone 7 Plus kann die Apple Watch Series 2 ab morgen, 9. September, vorbestellt werden, die Auslieferungen erfolgen dann ab dem 16. September. Auch die Nike+-Version steht ab morgen für Vorbestellungen bereit, ihre Auslieferung beginnt jedoch erst im Oktober. Apples Übersicht bietet einen Überblick über alle neuen Preise und Modelle, generell startet die Apple Watch Series 1 bei 319€ für die 38mm-Variante und die Series 2 beginnt mit der 38mm-Version bei 419€.

Apple Watch Series 2: Apples Smartwatch wird sportlicher
5 (100%) 2 Artikel bewerten

Die Apfelmagazine-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 

Über Yannik Achternbosch

Yannik hat 2015 Abi gemacht und nun, nach einem Freiwilligendienst, sein Studium der Politikwissenschaft in Berlin aufgenommen. Er ist seit 2010 als Blogger in der Apple-Szene aktiv und nutzt privat iPhone, iPad und MacBook. Er arbeitet mit Begeisterung bei verschiedenen Blogs und hat seit Jahren keinen Keynote-Stream mehr verpasst.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*