Freitag , 24 März 2017
Startseite | Gerüchte | Apple will BMW i3 als Grundlage für eigenes Elektroauto verwenden

Apple will BMW i3 als Grundlage für eigenes Elektroauto verwenden

Apples Auto-Projekt scheint konkretere Formen anzunehmen. Nachdem in den vergangenen Monaten und Jahren immer wieder Mitarbeiter aus der Autoindustrie nach Cupertino gewechselt sind, soll Apple nun gegenüber BMW Interesse signalisiert haben, die Karosserie des BMW i3 als Grundlage für ein eigenes Auto zu verwenden.

Laut eines Bericht des deutschen Manager Magazins verfolgt Apple spätestens seit dem vergangenen Jahr sehr konkrete Pläne, um ein eigenes Elektroauto zu bauen und auf den Markt zu bringen. Michael Freitag berichtet, dass Apple sich seit Herbst 2014 in Verhandlungen mit BMW befindet, die sich um eine Zusammenarbeit im Bereich Elektroauto drehen. Tim Cook soll bereits im letzten Jahr die Produktion des BMW i3 in Leipzig besucht haben, laut Freitag möchte Tim Cook die Karosserie des i3 als Grundlage eines eigenen Elektroautos verwenden. Die Verhandlungen sind aktuell jedoch pausiert, da man keinen gemeinsamen Nenner finden konnte, man wolle jedoch in Kontakt bleiben und immer wieder überprüfen, ob sich gemeinsame Lösungen finden lassen.

Ob und wann ein Elektroauto von Apple auf den Markt kommen könnte, ist aktuell noch absolut unklar. Sollte eine Vereinbarung mit BMW getroffen werden, käme man dem Marktstart des Autos jedoch deutlich näher, da die Karosserie als Grundlage dann bereits vorhanden wäre und übernommen werden könnte. Laut aktuellen Berichten sollen in Cupertino mehrere hundert Mitarbeiter am sogenannten „Project Titan“ arbeiten. Im vergangenen Jahr gab es außerdem Gerüchte über Interesse an der Übernahme von Tesla durch Apple, Elon Musk, der CEO von Tesla, hat zwar Gespräche mit Apple bestätigt, eine Übernahme habe er jedoch stets abgelehnt.

Apple will BMW i3 als Grundlage für eigenes Elektroauto verwenden
4 (80%) 2 Artikel bewerten

Die Apfelmagazine-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 

Über Yannik Achternbosch

Yannik hat 2015 Abi gemacht und nun, nach einem Freiwilligendienst, sein Studium der Politikwissenschaft in Berlin aufgenommen. Er ist seit 2010 als Blogger in der Apple-Szene aktiv und nutzt privat iPhone, iPad und MacBook. Er arbeitet mit Begeisterung bei verschiedenen Blogs und hat seit Jahren keinen Keynote-Stream mehr verpasst.

3 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*