Montag , 25 September 2017
Startseite | News | Apple zahlt 16 Millionen an SBB für Schweizer Bahnhofsuhr

Apple zahlt 16 Millionen an SBB für Schweizer Bahnhofsuhr

Bildquelle: fotolia.com – © Kai Michael Neuhold

(AK)In puncto Design bedient sich Apple gerne mal an den Ideen anderer Hersteller, wie es zuletzt auch mit der Uhrzeitanzeige vom iPad geschehen ist. Apple hat sich die Schweizer Bahnhofsuhr zum Vorbild genommen und ohne Genehmigung Patente des Schweizer Bahnkonzern SBB benutzt, der jedoch zum Einlenken bereit war und über 16 Millionen Euro Schadensersatz erhalten haben soll.

Die Haltung von Apple in solchen Fragen erscheint nicht ganz eindeutig: Bei Streitigkeiten im Zusammenhang mit eigenen Designs und Schutzmarken reagiert die Firma rigoros und setzt auf rechtliche Maßnahmen. Auf der anderen Seite bedient sich Apple aber gerne an den Ideen anderer – wie in diesem Fall gut zu beobachten ist.

In Sachen Schweizer Bahnhofsuhr kam Apple besser weg als vielerlei Konkurrenten, die bislang von Apple verklagt wurden. Zum Hintergrund: Die Uhr verfügt über ein schlichtes Zifferblatt, welches sich harmonisch in das Apple Design einfügt. Im Vorfeld gab es wohl bereits Lizenzabkommen beider Parteien, diese verliefen aber bislang ohne eine Einigung hinsichtlich der
Nutzungsrechte beziehungsweise einer Vergütung durch Apple.

Wie aus Zeitungsberichten hervorging, einigten sich nun Apple und SBB auf 16,6 Millionen Euro bzw. 20 Millionen Franken Einmalzahlung als Schadensersatz. Im Gegenzug besitzt Apple jetzt das legale Recht, das berühmte Design in seine Software zu integrieren.

Die Schweizer Bahnhofsuhr zählt zu den Designklassikern und geht auf einen Entwurf von Hans Hilfiker aus den 40er Jahren zurück.

Apple zahlt 16 Millionen an SBB für Schweizer Bahnhofsuhr
4.09 (81.74%) 23 Artikel bewerten

Die Apfelmagazine-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 

Über Micha

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*