Sonntag , 20 August 2017
Startseite | Apps | Apple zieht Klage gegen Amazon im App Store Verfahren zurück

Apple zieht Klage gegen Amazon im App Store Verfahren zurück

Apple-zieht-klage-gegen-amazon-im-app-store-verfahren-zurueck-8068/app_store_icon/“ rel=“attachment wp-att-8069″>app_store_icon(CT) Apple ist gnädig mit dem Konkurrenten Amazon. Das Unternehmen hatte im letzten Jahr gegen den Konkurrenten geklagt um die Nutzung des Namens „App Store“ verbieten zu lassen. Amazon hat nämlich seinen App-Shop ebenfalls App Store genannt. Allerdings besitzt Apple offiziell die Rechte an dem Namen. Daher sollte am 19. August 2013 eigentlich ein Verfahren zwischen beiden Unternehmen beginnen, bei dem über die Rechte an dem Namen App Store verhandelt werden sollte. Grund für die Zurücknahme der Klage soll angeblich sein, dass zum einen die Schreibweise unterschiedlich und zum anderen der Name App Store mittlerweile ein Stück generisch sei.

Apple: Die Kunden wissen, wo sie ihre Lieblingsapps bekommen

Apple selbst bestärkte im Zusammenhang mit dem Rückzug der Klage die Überlegenheit des App Stores gegenüber der Konkurrenz. Die Nutzer wüssten, woher sie ihre Lieblingsapps bekommen. In Apple’s App Store werden derzeit 900000 dieser kleinen Anwendungen gelistet. Insgesamt wurden durch die Nutzer schon über 50 Milliarden Downloads vorgenommen. Ein Grund für die Rücknahme der Klage könnte auch sein, dass ein Gericht im Januar bereits die Klage wegen irreführender Werbung abgewiesen wurde. Auch eine einstweilige Verfügung wegen des Namens App Store war gescheitert. Apple sah den Konkurrenten als Kundentäuschung, da Amazon behaupte die Qualität und die Eigenschaften des App Stores nachbilden zu können. Amazon selbst bietet jedoch über den eigenen Appstore lediglich Android Apps und keine Anwendungen für iOS an.

Apple zieht Klage gegen Amazon im App Store Verfahren zurück
4.15 (83%) 20 Artikel bewerten

Die Apfelmagazine-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 

Über Boris