Australische Feuerwehr-Behörde warnt vor Nutzung der iOS Karten bei Feuermeldungen

schild(ARK) Die Fehler unter der iOS App Karten gestalten sich mitunter ja ganz amüsant bisweilen auch skurril, das die Programmfehler auch ernste Folgen haben können, davor warnt die australische Feuerwehr.

Die Country Fire Authority kurz: CFA in Australien warnt vor der Nutzung mit der App „FireReady“ für iOS. Die App soll Nutzern als ein schnelles Meldesystem zur Meldung von Wald- und Buschfeuern hilfreich sein. Die Hitzeperioden und Entwicklungen in großen Teilen des Australischen Kontinentes sind teils beträchtlich. Um die Feuerherde zu lokalisieren, haben die Entwickler die Kartenfunktion von Apple eingebaut. Diese liefert aber seit einiger Zeit bekanntlich Fehler: Ziele werden nicht korrekt angegeben, Straßen werden zu kurz oder zu lange dargestellt. Städte- und Ortschaftsbezeichnungen bleiben auf den Karten fixiert, die Einsatzbestimmung fällt durch diese Fehlfunktionen sehr schwer und ist teilweise nicht möglich.

Nach Aussage der CFA sind die Entwickler gezwungen das Kartenmaterial von Apple zu nutzen, Apple wurde zu diesem Problem bereits kontaktiert. Bis eine Lösung in Sicht ist, empfiehlt die CFA die Nutzung der Karten-Funktion zu deaktivieren und sich der GPS-Ortung zu bedienen.

Bereits vor diesen Vorfällen hatte sich auch schon die australische Polizei zu den Kartenfehlfunktionen geäußert und vor der Navigation gewarnt. Personen hatten sich aufgrund der falschen Angaben der Karten App verirrt und mussten teilweise aus Nationalparks durch Polizei-Einsätze gerettet werden.

But at the end of the day
Isabel Marant Sneakers Predicitions for Project Runway season 9

Today I going to show you how to get Children Magazines
Chanel FlatsThe Labor Market Continues To Improve

Über Arno Kuss

Freiberuflicher Autor und seit Juli 2012 begeistertes Mitglied beim ApfelMagazine. Google+