Montag , 24 Juli 2017
Startseite | Allgemein | Beklemmend, morbide, wahnsinnig, fantastisch: BioShock – Inifiti kommt auch für MAC OS X

Beklemmend, morbide, wahnsinnig, fantastisch: BioShock – Inifiti kommt auch für MAC OS X

bildobenbioshock(ARK) Brennende Flugzeugtrümmer, Flammen auf der schäumenden Wasseroberfläche, stürmischer Regen und Blitze durchschneiden die Nacht. Es gibt keinen Anfang nur das Ende droht. Plötzlich erscheint vor einem ein Leuchtturm und glitschige Treppenstufen führen aus der wütenden See direkt in ein albtraumhaftes Abenteuer.

Sie Stadt Rapture ist die vergessene Behausung irrer Gestalten, kranker Genies und vor allem eines: unglaublich! Eine Mischung aus Steam-Punk, Utopia, Märchen und Horror bescherten BioShock einen Spitzenplatz der absoluten Spieleklassiker. Teil 1 und Teil 2 gibt es beide im Mac App Store und Titel Nummer drei steht in den Startlöchern.

Mit BioShock Infiniti geht es diesmal nicht in die irren Tiefen von Rapture, sondern in die schwindelerregenden Höhen von Columbia, der vergessenen Wolkenstadt. Auch wenn sich bei Teil Nummer 3 die Umgebung ändert, atmosphärische und grafische Highlights sind genauso an der Tagesordnung wie die umwerfende Grafik und Spieldichte der Extraklasse.

Für PC und Konsolen wird der Titel in Kürze erscheinen, das Beste, es wird auch eine Veröffentlichung für Mac OS im Sommer geben. Wer sich nach dem äußerst beeindruckenden Game-Trailer vor beklemmender Vorfreude und schleichendem Wahnsinn nicht mehr beherrschen kann, darf mit den Titeln BioShock 1 und 2 seine angespannten Nerven etwas in Stimmung bringen.

Ab nach Rapture, hier geht es lang!

[app 418123177]

bioshock12

Beklemmend, morbide, wahnsinnig, fantastisch: BioShock – Inifiti kommt auch für MAC OS X
4.75 (95%) 4 Artikel bewerten

Die Apfelmagazine-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 

Über Arno Kuss

Freiberuflicher Autor und seit Juli 2012 begeistertes Mitglied beim ApfelMagazine. Google+