Montag , 25 September 2017
Startseite | Apps | BlackBerry Messenger erscheint im Sommer für iOS

BlackBerry Messenger erscheint im Sommer für iOS

iOS-6985/bbm/“ rel=“attachment wp-att-6986″>bbm(CT) Das Urgestein aller mobilen Messenger, der BlackBerry Messenger, gehört schon seit Jahren zu dem Portfolio sämtlicher BlackBerry Geräte. Das Potenzial des Dienstes ist nach wie vor riesig, jedoch haben sich in dem normalerweise von BlackBerry dominierten Revier Konkurrenten wie WhatsApp oder der Facebook Messenger breit gemacht. Damit das in Zukunft wieder anders wird, will BlackBerry den Messenger auf neuen Plattformen veröffentlichen. Im Sommer soll die iOS Version erscheinen.

Sich gemeinsam organisieren mit Hilfe des BlackBerry Messengers

Die Funktionsumfang des BlackBerry Messengers wird noch unter dem von den Konkurrenten wie WhatsApp liegen, bringt aber speziell einige interessante Funktionen mit, um sich zu organisieren. So wird es die Möglichkeit geben, Nachrichten in Echtzeit zu versenden. Außerdem können Nutzer gleichzeitig mit mehreren Personen chatten oder auch Stimmnotizen an Freunde verschicken. Ein besonders interessantes Feature ist die Erstellung von BlackBerry Gruppen. Diese können bis zu 30 Personen umfassen. Im Gegensatz zu Gruppen bei anderen Messengern ist der Funktionsumfang dabei nicht nur auf das Versenden von Textnachrichten über den Chat beschränkt. So können zum Beispiel Kalendereinträge, Dateien, Fotos und andere Dinge direkt in der Gruppe geteilt werden. Damit ist der BlackBerry Messenger quasi wie eine Art kleines soziales Netzwerk, welches gezielt mit bestimmten Personen abgesteckt werden kann. Der BlackBerry Messenger soll im Sommer für die Plattformen iOS und Android erscheinen. Natürlich ist dieser auch weiterhin für BlackBerry OS verfügbar.

Bildquelle: BlackBerry

BlackBerry Messenger erscheint im Sommer für iOS
4.78 (95.56%) 9 Artikel bewerten

Die Apfelmagazine-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 

Über Boris