Dienstag , 27 Juni 2017
Startseite | Mac | Bloomberg: Apple plant MacBook Pro-Update zur WWDC

Bloomberg: Apple plant MacBook Pro-Update zur WWDC

In knapp drei Wochen findet Apples Entwicklerkonferenz statt, in den letzten Jahren gab es dort vor allem Software. In diesem Jahr könnte das allerdings ganz anders aussehen.

Mit jedem Tag rückt Apples Entwicklerkonferenz WWDC näher, immer zahlreicher und konkreter werden die Gerüchte rund um das Event. Heute meldet sich Mark Gurman für Bloomberg zu Wort und behauptet, Apple könnte auf der großen Keynote am 5. Juni auch neue MacBook Pros vorstellen.

Die WWDC 2017 scheint großen Hardware-Fokus zu haben

Erst in der vergangenen Woche habe wir über ein Gerücht berichtet, nach dem Apple auf der WWDC in diesem Jahr ein neues iPad Pro sowie den erwarteten Siri-Lautsprecher vorstellen könnte, heute gesellen sich neue MacBooks zu dieser Aufstellung. Die Quellen von Bloomberg erwarten Updates für das MacBook Pro und das 12″-MacBook, sogar ein Update des MacBook Air halten sie nicht für ausgeschlossen. Die MacBooks Pros sollen eine Aktualisierung auf die neuen Kaby Lake-Prozessoren von Intel bekommen, schnellere Intel-Prozessoren sind außerdem für das 12″-MacBook geplant. Außerdem berät man aktuell intern, ob man auch das MacBook Air mit neuen Prozessoren und eventuell etwas mehr RAM ausstattet, um das günstigste MacBook des Line-Ups weiterhin sinnvoll anbieten zu können.

Bereits vor einigen Monaten hatte ein KGI-Analyst berichtet, Apple würde das MacBook Pro noch in diesem Jahr mit neuen Prozessoren und bis zu 32GB Arbeitsspeicher ausstatten. Neben den vielen Hardware-Präsentationen wird Apple uns auf der WWDC auf jeden Fall einen Ausblick auf iOS 11, watchOS 4 sowie die nächste Version von macOS und tvOS geben.

Bloomberg: Apple plant MacBook Pro-Update zur WWDC
3.33 (66.67%) 3 Artikel bewerten

Die Apfelmagazine-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 

Über Yannik Achternbosch

Yannik hat 2015 Abi gemacht und nun, nach einem Freiwilligendienst, sein Studium der Politikwissenschaft in Berlin aufgenommen. Er ist seit 2010 als Blogger in der Apple-Szene aktiv und nutzt privat iPhone, iPad und MacBook. Er arbeitet mit Begeisterung bei verschiedenen Blogs und hat seit Jahren keinen Keynote-Stream mehr verpasst.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*