Mittwoch , 22 November 2017
Startseite | News | Das Ende von Hackulo.us – App-Entwickler atmen auf

Das Ende von Hackulo.us – App-Entwickler atmen auf

(TH) Eigentlich war der Jailbreak nur dafür gedacht, das iPhone zu modifizieren und so den Funktionsumfang zu erweitern. Trotzdem bringen viele das Jailbreaken immer mit illegalen App-Downloads in Verbindung und ein Großteil nutzt diese Funktion auch. Doch das Herunterladen von Apps über die Server von Hackulo.us ist nicht nur illegal, sondern schadet auch den Entwicklern, die viel Mühe, Zeit und Kapital in die Entwicklung ihrer Apps gesteckt haben. Nun fällt jedem App-Entwickler ein kleiner Stein vom Herzen. Das Hackulo.us-Team hat offiziell bestätigt, dass sie ihren Dienst beenden werden und die Seite geschlossen wird. Das ist auch das Ende von Installous.

Hackulo.us Statement

Hackulo.us Statement

 

In welchem Maße das die illegalen Downloads stoppen wird, bleibt abzuwarten. Wahrscheinlich wird sehr bald ein neuer Anbieter auftauchen, der den Platz von Hackulo.us einnehmen wird. Leider gibt es auch jetzt schon verschiedene Alternativen zu Installous die das Gleiche ermöglichen. Ich persönlich bin gegen die illegalen Downloads von Apps. Ich finde es wichtig, die Entwickler zu unterstützen, in dem was sie tun, damit sie auch in Zukunft neue, hilfreiche Apps entwickeln, an denen wir Spaß haben. Illegale Downloads sind da kontraproduktiv. Ein Jailbreak sollte nur dazu dienen die (ohnehin einfache) iPhone Bedienung, mit Hilfe von Tweaks, zu verbessern.

Bildquelle: http://www.hackulo.us

Das Ende von Hackulo.us – App-Entwickler atmen auf
4 (80%) 13 Artikel bewerten

Die Apfelmagazine-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 

Über Thilo