Montag , 21 August 2017
Startseite | iPhone | Das iPhone 6s als Telefon für Selfie-Fans

Das iPhone 6s als Telefon für Selfie-Fans

Die Tage bis zum nächsten Apple-Event kann man mittlerweile an einer Hand abzählen, zum letzten Mal äußert sich der Analyst Ming-Chi Kuo von KGI zu den möglichen Funktionen und der Ausstattung der nächsten iPhone-Generation.

In fünf Tagen wird Apple in San Francisco einer großen Zahl von Pressevertretern unter anderem einen Blick auf die nächste iPhone-Generation geben. Der zumeist gut informierte Analyst Ming-Chi Kuo von KGI hat heute Morgen einen letzen Ausblick auf mögliche Hardware des neuen iPhones geworfen und prognostiziert unter anderem, dass Apple die Foto- und Videoqualität der Frontkamera deutlich erhöhen wird.

Kuo berichtet, dass Apple zum ersten Mal einen 5 Megapixel-Sensor für die vordere Kamera des iPhones einsetzen soll und damit die Möglichkeiten zur Aufnahme der sogenannten Selfies enorm verbessert. Diese Verbesserung der Kamera geht einher mit vorherigen Fotos, die vermuten, dass Apple einen Blitz für die Facetime-Kamera verwenden und die Größe der Kamera erhöhen wird, um in Situationen mit schlechtem Licht bessere Ergebnisse erzielen zu können.

Außerdem schreibt Kuo, dass das iPhone weiter mit 16, 64 und 128GB verkauft werden wird, vor einigen Wochen gab es noch Berichte, dass Apple die Einstiegsgröße mit der neuen Generation auf 32GB erhöht. Der Analyst bestätigt zudem Force Touch als eines der Hauptfeatures für das iPhone 6s, er erwähnt jedoch zusätzlich Produktionsengpässe aufgrund von Herstellungsproblemen der neuen Technik.

Neben dem iPhone 6s soll Apple auf dem Event am 9. September einen neuen Apple TV und das lang erwartete iPad Pro vorstellen.

Das iPhone 6s als Telefon für Selfie-Fans
4.17 (83.33%) 6 Artikel bewerten

Die Apfelmagazine-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 

Über Yannik Achternbosch

Yannik hat 2015 Abi gemacht und nun, nach einem Freiwilligendienst, sein Studium der Politikwissenschaft in Berlin aufgenommen. Er ist seit 2010 als Blogger in der Apple-Szene aktiv und nutzt privat iPhone, iPad und MacBook. Er arbeitet mit Begeisterung bei verschiedenen Blogs und hat seit Jahren keinen Keynote-Stream mehr verpasst.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*