Mittwoch , 20 September 2017
Startseite | iPhone | Das iPhone SE: Apples neues iPhone im Überblick

Das iPhone SE: Apples neues iPhone im Überblick

Gestern Abend hat Apple auf dem ersten Event in 2016 unter anderem ein neues iPhone präsentiert. Wir stellen euch das iPhone SE heute vor.

iPhone SE

Die Berichte und Gerüchte rund um eine Neuauflage des iPhone 5c haben sich lange gehalten, die offizielle Bestätigung kam dann gestern Abend: Mit dem iPhone SE präsentiert Apple ein neues iPhone mit 4 Zoll-Display und komplett neuer Hardware.

(Fast) Ein iPhone 6s im Gewand des iPhone 5s

Bereits beim ersten Blick auf die Bilder fällt vor allem eines auf: Das Gehäuse kommt bekannt vor. Das Gehäuse des iPhone SE gleicht fast komplett dem iPhone 5s. Für Apple hat das den Vorteil, dass die Produktionsanlagen des iPhone 5s weiterverwendet werden können, für Käufer besteht der Vorteil darin, dass das Zubehör, zum Beispiel die alten Hüllen, des iPhone 5 und 5s auch an dem neuen Gerät passt.

Verglichen mit dem iPhone 5s hat Apple die Hardware des neuen Geräts jedoch komplett überarbeitet. Zum Einsatz kommt Apples A9-Prozessor und der M9-Coprozessor, beide sind auch im iPhone 6s im Einsatz. Eine offizielle Aussage zum Arbeitsspeicher gibt es aktuell nicht, laut eines ersten Benchmarks könnte Apple jedoch, wie auch im iPhone 6s und 6s Plus, 2GB verbaut haben. Neu ist auch, dass das iPhone SE mit einem Touch ID-Sensor und einem NFC-Chip ausgestattet ist, damit reiht es sich in die Sammlung der Apple Pay-fähigen Geräte ein.

Überarbeitet hat Apple zudem auch die Kameras. Wie auch im iPhone 6s und 6s Plus können diese jetzt mit 12 Megapixeln fotografieren, Videos werden auf Wunsch in 4k-Auflösung aufgezeichnet. Die Frontkamera des neuen Geräts unterstützt nun auch den sogenannten Retina Flash, der Selfies mit dem Display sehr natürlich beleuchten kann. Außerdem kann das iPhone SE die neuen Live Photos aufzeichnen, auch in diesem Aspekt liegt es damit gleichauf mit dem iPhone 6s und 6s Plus.

Obwohl das iPhone SE in vielen Punkten mit dem iPhone 6s und 6s Plus auf einer Höhe liegt, fehlt ihm ein großes Feature, das seine großen Brüder haben: 3D Touch. In dem kleinen Modell setzt Apple aktuell weiterhin auf ein altes Display und sorgt dadurch für eine kleine Abgrenzung der drei Geräte.

Vorbestellungen ab dem 24. März, Verkauf ab dem 31. März

Das iPhone SE ist in vier Farben und zwei Speichergrößen verfügbar, preislich beginnt das Line-Up bei 489€ für die Variante mit 16GB, für 589€ bekommt man das iPhone SE mit 64GB. Die Vorbestellungen für die neuen Geräte starten am Donnerstag, 24. März, in den Verkauf gehen die Telefone dann am 31. März.

Das iPhone SE: Apples neues iPhone im Überblick
3.44 (68.89%) 9 Artikel bewerten

Die Apfelmagazine-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 

Über Yannik Achternbosch

Yannik hat 2015 Abi gemacht und nun, nach einem Freiwilligendienst, sein Studium der Politikwissenschaft in Berlin aufgenommen. Er ist seit 2010 als Blogger in der Apple-Szene aktiv und nutzt privat iPhone, iPad und MacBook. Er arbeitet mit Begeisterung bei verschiedenen Blogs und hat seit Jahren keinen Keynote-Stream mehr verpasst.

4 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*