Dienstag , 21 November 2017
Startseite | Gearbest | Das Xiaomi Mi Pad in der Übersicht

Das Xiaomi Mi Pad in der Übersicht

Nur weil es sich bei dem iPad und dem Microsoft Surface um die beiden größten Tablets handelt, sind nicht alle Konkurrenten direkt schlecht. Wir schauen uns heute ein gutes Android-Tablet für nur 200€ an.

image

Das Xiaomi Mi Pad ist ein Tablet mit 7,9 Zoll Bildschirm und Android-Betriebssystem, das bei Gearbest für nur 200€ direkt gekauft werden kann.

Starke Hardware für wenig Geld

Das Xiaomi Mi Pad kann durch seine Hardware überzeugen. Das Display kommt mit einer Auflösung von 2048 x 1563 Pixeln auf einer Diagnole von 7,9 Zoll und kann Full HD-Filme dadurch problemlos in voller Auflösung darstellen. Für genug Power bei der Nutzung von Apps und Spielen sorgen 2GB Arbeitsspeicher und ein Quad-Core-Prozessor mit 2,2 Gigahertz. Das Gerät wird mit 16 GB internem Speicher ausgeliefert, über eine Micro SD-Karte kann dieser bei Bedarf zusätzlich um bis zu 128 GB erweitert werden.

Hochwertige Kamera, vier Gehäusefarben

Auf der Rückseite findet sich auf dem Xiaomi Mi Pad eine Kamera mit 8 Megapixeln, die zusätzlich Videos in Full HD und mit 30 Bildern pro Sekunde aufzeichnen kann. Auch eine Frontkamera ist in dem Gerät integriert, diese schießt Fotos mit 5 Megapixeln.

Beim Kauf des Mi Pads kann man zwischen vier verschiedenen Farben auswählen, die Rückseite ist in Pink, Gelb, Grün und Weiß erhältlich. Das Tablet ist in seiner Bauweise mit nur 8mm Gehäusetiefe extrem schlank und eignet sich dadurch hervorragend für die Nutzung auf Reisen und im Alltag, auch das Gewicht von lediglich 360 Gramm spielt hier eine wichtige Rolle.

Für eine Lieferung noch vor Weihnachten kann das Xiaomi Mi Pad bei Gearbest für nur 201,64€ noch heute bestellt werden, auf der Seite finden sich außerdem viele positive Reviews des Geräts.

 

Das Xiaomi Mi Pad in der Übersicht
3.96 (79.13%) 23 Artikel bewerten

Die Apfelmagazine-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 

Über Yannik Achternbosch

Yannik hat 2015 Abi gemacht und nun, nach einem Freiwilligendienst, sein Studium der Politikwissenschaft in Berlin aufgenommen. Er ist seit 2010 als Blogger in der Apple-Szene aktiv und nutzt privat iPhone, iPad und MacBook. Er arbeitet mit Begeisterung bei verschiedenen Blogs und hat seit Jahren keinen Keynote-Stream mehr verpasst.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*