Samstag , 21 Oktober 2017
Startseite | iPhone | „Dive“: Apples neuste iPhone 7-Werbung

„Dive“: Apples neuste iPhone 7-Werbung

Mit dem iPhone 7 bewirbt Apple erstmals ein Mobiltelefon als wasserdicht und nutzt dieses neue Feature direkt für eine weitere Werbung.

iphone-7-dive

Mit der Vorstellung des iPhone 7 im September hat Apple erstmals ein iPhone auf den Markt gebracht, dass laut eigener Aussage bis zu 30 Minuten bis zu einen Meter Wassertiefe aushalten kann. Der neuste Werbestreifen mit dem Titel Dive geht auf genau diesen Aspekt des iPhone 7 ein.

Der Hingucker am Pool

In der Werbung wird ein Mann gezeigt, der mit seinem iPhone 7 seinen Sprung vom Fünf-Meter-Brett am Pool mit dramatischer Musik unterlegt und trotz spritzendem Wasser keine Angst um sein Telefon haben muss. Neben der Wasserverträglichkeit des Telefons geht Apple damit außerdem auf die Stereo-Lautsprecher ein, die auch erst seit dem iPhone 7 verbaut werden. Das Prinzip dahinter ist, dass der ehemalige Telefonlautsprecher am oberen Teil des Displays zu einem vollwertigen Lautsprecher ausgebaut wurde und damit jetzt Klang von beiden Seiten kommt – Apple selber spricht zusätzlich von einem Lautstärkegewinn von 50%.

Die letzte iPhone-Werbung nannte sich Balloons und wurde Ende September veröffentlicht, sie zeigt neben der neuen Hardware auch die iMessage-Effekte aus iOS 10.

„Dive“: Apples neuste iPhone 7-Werbung
4.2 (84%) 5 Artikel bewerten

Die Apfelmagazine-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 

Über Yannik Achternbosch

Yannik hat 2015 Abi gemacht und nun, nach einem Freiwilligendienst, sein Studium der Politikwissenschaft in Berlin aufgenommen. Er ist seit 2010 als Blogger in der Apple-Szene aktiv und nutzt privat iPhone, iPad und MacBook. Er arbeitet mit Begeisterung bei verschiedenen Blogs und hat seit Jahren keinen Keynote-Stream mehr verpasst.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*