Sonntag , 20 August 2017
Startseite | Apps | Einfach und genial – Visitenkarten Scanner für iPhone

Einfach und genial – Visitenkarten Scanner für iPhone

klein visitenkarten(ARK) Ich bin kürzlich wieder auf einer Messe gewesen und habe neben der Informationsbeschaffung auch einige neue Kontakte geknüpft. Wenn man durch die Messehallen schlendert, gehört das Taschen- oder Tütenschleppen auch einfach mit dazu. Es macht auch immer wieder Spaß, sich zu Hause, die Messepräsente, Prospekte und Visitenkarten der neu geknüpften Kontakte anzuschauen.

Wäre es doch nur nicht so nervig, diese Visitenkarten zu sortieren und zu managen. Klar, die kleinen Karten sind beim Austausch und Kennenlernen praktisch, danach aber einfach nur noch unhandlich, wohin damit und wo finde ich die wieder? Eine tolle Lösung verspricht die App Visitenkarten Scanner (SamCard Pro). Die Bezeichnung der App beschreibt dann auch eigentlich auch schon genau die Hauptfunktion, genau das, worauf es ankommt.
groß visitenkarten
Absolut simpel wie auch genial. Die Visitenkarten werden aus der App heraus fotografiert, ein wenig Genauigkeit, bzw. ruhig halten des iPhone ist dabei von Vorteil. Die Software erkennt die einzelnen Informationen der Karte, verarbeitet diese und speichert sie in den Kontakten ab. Dort können sie noch editiert und wenn nötig ergänzt werden. Ja, das war es auch schon. Total einfach aber dafür auch genial. Für Leute, die viel unterwegs sind und häufig Kontakte bearbeiten wollen, ist diese App eigentlich ein Pflichtkauf. Geschäftsleute werden die App Visitenkarten Scanner ganz sicher lieben.

Einfach und genial – Visitenkarten Scanner für iPhone
4.07 (81.33%) 15 Artikel bewerten

Die Apfelmagazine-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 

Über Arno Kuss

Freiberuflicher Autor und seit Juli 2012 begeistertes Mitglied beim ApfelMagazine. Google+