Sonntag , 22 Oktober 2017
Startseite | Allgemein | Einkaufen im iTunes Store – Apps, Filme, Bücher, Musik, Videos

Einkaufen im iTunes Store – Apps, Filme, Bücher, Musik, Videos

Apple hat mit dem iTunes Store etwas Großes aufgebaut. Der Store, der 2003 an den Start ging, bot zunächst Musik an, wurde dann aber kontinuierlich erweitert. Mittlerweile gibt es fast nichts, was es dort nicht gibt – und das beste: Alle Apple-Produkte haben etwas davon.

Nicht nur Musik

Mittlerweile ist der Dienstleistungssektor bei Apple einer der wichtigsten Einnahme-Quellen, jedenfalls dann, wenn man den Quartalszahlen glaubt, die Apple seinen Aktionären alle drei Monate vorlegt. Zu den Dienstleistungen zählen alle Geldquellen, die nicht in einem Produkt enden, also überwiegend Software. Abgerechnet wird das Ganze im iTunes Store. Dieser ging 2003 online und bot Musik zu bezahlbaren Preisen – mittlerweile wurde das Angebot aber stark ausgebaut.

Zu den Dingen, die man im iTunes Store kaufen kann, zählen mittlerweile auch Filme, Videos, Bücher und Apps. Denkt man an Apps, so ist der erste Gedanke zweifelsfrei bei iOS, also iPhone und iPad. Aber das ist zu kurz gegriffen: Apple bietet auch einen Mac App Store an, wo man ebenfalls Programme kaufen kann, beispielsweise Final Cut Pro X.

Auch die iCloud

Darüber hinaus bietet Apple eine Cloud, genannt iCloud. Darin können verschiedene Daten von Apps abgelegt werden. Selbst Backups von iOS-Geräten werden darin gespeichert. 5 GB gibt es gratis, wer mehr braucht, kann sie gegen eine kleine monatliche Gebühr dort kaufen. Auch das wird über den iTunes Store abgerechnet.

Verschiedene Zahlungsmöglichkeiten

Apple bietet eine Reihe von Zahlungsmöglichkeiten an, mit denen man die digitalen Güter kaufen kann. Die Standardvariante ist die Kreditkarte, aber auch PayPal wird unterstützt und bei ausgewählten Providern mittlerweile sogar die Abrechnung via Telefonrechnung. Darüber hinaus hat Apple ein eigenes Konto, das mit mit iTunes Guthaben befüllen kann.

Die Guthabenkarten haben den Vorteil, dass man sie für alles einsetzen kann – egal ob es sich um Apps, Filme, Musik oder Dienstleistungen wie Apple Music oder iCloud-Speicherplatz handelt. Sie sind an vielen Orten zu haben, darunter Tankstellen oder Drogerien. Aber auch im Internet können sie käuflich erworben werden. Tipp: Haltet die Augen offen: Oftmals gibt es rabattierte iTunes-Gutscheinkarten – ihr bekommt dann mehr Guthaben als ihr in Euro ausgeben müsst – entsprechend werden die Apps und Dienstleistungen dann ebenfalls günstiger.

Artikel bewerten

Die Apfelmagazine-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 

Über Toni Ebert