Freitag , 28 Juli 2017
Startseite | Allgemein | Ersatzteile für den Drucker: Was, woher und muss es original sein?

Ersatzteile für den Drucker: Was, woher und muss es original sein?

Die meisten von uns haben einen Drucker zu Hause. Dieser kann alle Arten von Informationen zu Papier bringen, seien es Grafiken, Fotos oder Text, es geht auch eine Kombination daraus. Komplett wartungsfrei ist der Dienstleister jedoch nicht und will hin und wieder auch ein wenig Liebe erfahren.

Patrone, Drucker

Was muss beim Drucker gewartet werden?

Das ist vor allem von der Art des Druckers abhängig. Beim Tintenstrahldrucker sind es eigentlich nur die Patronen. Der Laser-Drucker will manchmal ein bisschen mehr Aufmerksamkeit. Hier müssen neben dem Toner auch die Korona-Drähte von Zeit zu Zeit überprüft werden. Das ist allerdings ganz einfach. Sie müssen gereinigt werden, was meist über eine spezielle, bereits integrierte Vorrichtung funktioniert. Man weiß, dass es an der Zeit ist, wenn das Druckergebnis zu wünschen übrig lässt, entsprechend braucht man dann nicht in Panik verfallen. Beim Auto muss ja auch das Öl gewechselt werden.

Müssen Originalteile verwendet werden?

Druckerhersteller pochen darauf, dass vor allem Zubehör wie Tintenpatronen oder Toner vom Hersteller zu beziehen sind. Nicht ohne Grund: Sie sind relativ teuer und subventionieren die günstigen Anschaffungskosten des Druckers. Hersteller drohen mit Defekten oder verweigern Garantieansprüche, wenn keine Original-Komponenten verwendet werden. Das ist in der Regel überflüssig, weil kompatible Patronen oder Toner meist gleich gut sind wie das Original.

Der Unterschied ist lediglich der Hersteller. Dennoch geben sich die Entwickler zum Teil alle Mühe, die Verwendung von günstigen Patronen zu erschweren. Das machen oftmals Chips. Sie bestimmen, wann ein Toner oder eine Tintenpatrone nicht mehr zu verwenden ist. Ein Zurücksetzen ist oftmals schwierig oder gar nicht möglich: Das Nachfüllen von Patronen ist daher so gut wie nicht mehr möglich bei modernen Geräten.

Ist der Chip aber einmal geknackt, kommen kompatible Farben auf den Markt. Sie benehmen sich im Idealfall genauso wie die Originale. Es kann allerdings Unterschiede in der Qualität geben. Manch ein Druckerhersteller verspricht, dass seine Tinten lichtecht sind, also auch in direkter Sonneneinstrahlung nicht verblassen. Das ist eine Eigenschaft, die vor allem günstigen Tinten fehlt, wobei die Drittanbieter auch diesbezüglich in den letzten Jahren stark aufgeholt haben.

Ersatzteile für den Drucker: Was, woher und muss es original sein?
3.75 (75%) 4 Artikel bewerten

Die Apfelmagazine-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 

Über Toni Ebert