Sonntag , 26 März 2017
Startseite | Allgemein | EtherCAT als Implementierung von Realtime-Ethernet für die Industrie

EtherCAT als Implementierung von Realtime-Ethernet für die Industrie

hilscherIn der Industrie weht ein anderer Wind – in vierlei Hinsicht. Bei Computern beispielsweise stellt die Industrie viel schärfere Ansprüche, als das bei einem PC für zu Hause der Fall wäre. Beispielsweise wird häufig Echtzeit-Ethernet gefordert.

Während man zu Hause das gute, alte Netzwerkkabel oder WLAN nach einem 802.11-Standard verwendet, hat die Industrie andere Vorstellungen von Kommunikationslösungen. Sie sollen vor allem schnell und zuverlässig sein. Realtime-Ethernet, oder Echtzeit-Netzwerk, wird häufig gefordert. Dabei müssen gesendete Informationen garantiert in unter einer Millisekunde beim Empfänger ankommen. Genutzt wird das beim Feldbus, der eine Infrastruktur bereithält, über die externe Geräte (wie Messfühler) kommunizieren. Integriert wird der Feldbus in PROFINET – hier wird Realtime Ethernet bereitgestellt, das sich in Feldbus-Systeme integrieren lässt und gängige Standards wie TCP/IP nutzt – dadurch hält sich der Anpassungsaufwand für Software in Grenzen, denn TCP/IP wird auch „zivil“ genutzt, etwa für das Internet. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um aus einer Netzwerkverbindung ein Echtzeit-Netzwerk zu machen. Die gängigste ist, den OSI-Layer anzupassen und so bestimmte Dinge zu optimieren, die im Anwendungsgebiet nicht benötigt werden.

Um in einem Industrie PC Realtime Ethernet zu nutzen, sind spezielle PC-Karten notwendig, die eine derartige Verbindung herstellen können. EtherCAT ist eine solche Lösung. Mithilfe eines EtherCAT Controller werden die Daten verarbeitet und entsprechend weitergeleitet.

Damit die Industrie alle Vorteile von Feldbus im Ethernet nutzen kann, bedarf es einem Standard, einer Spezifikation, an die sich alle geräte halten. Diese wird von Profibus ausgearbeitet. Bei einem Profibus Aufbau sind externe Unternehmen beratend tätig, sodass die Industrie einen Ansprechpartner im Support-Fall hat.

Zu Hause werden derartige Kommunikationslösungen aber nicht benötigt. Das, was man „beim Hausgebrauch“ erreichen will, ist nicht derartig zeitkritisch, dass man eine Garantie benötigt, dass die Pakete in weniger als einer Millisekunde ankommen – vor allem, wenn wie üblich das Internet der Hauptverwendungszweck eines Netzwerks ist, ist der limitierende Faktor in der Regel ohnehin der Server, der die Anfrage beantworten soll – oder gar der Weg dorthin.

EtherCAT als Implementierung von Realtime-Ethernet für die Industrie
3.95 (79.09%) 22 Artikel bewerten

Die Apfelmagazine-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 

Über Toni Ebert

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*