Mittwoch , 25 April 2018
Startseite | Apps | Facebook bringt das Chat Heads Feature auf iOS

Facebook bringt das Chat Heads Feature auf iOS

iOS-6529/facebook-2/” rel=”attachment wp-att-6530″>facebook(CT) Ersts kürzlich wurde darüber berichtet, dass Mark Zuckerberg Facebook Home gern auf iOS portieren würde. Das ist allerdings leichter gesagt als getan, denn Apple ist sehr streng bei den Vorgaben rund um Apps und schränkt auch den Zugriff auf das Kernsystem massiv ein. Deswegen will Facebook voraussichtlich lediglich Teile von Facebook Home in iOS integrieren. Der erste Teil könnte bereits diese Woche erscheinen. Dann wird ein Update für Facebook erscheinen, welche eine Integration der Funktion Chat Heads enthält. Die Seite The Verge hatte bereits die Möglichkeit die neue Version zu testen.

Chat Heads lassen sich beliebig anordnen

Demnach werden die Chat Heads lediglich innerhalb der App dargestellt und sind nirgendwo sonst innerhalb des mobilen Betriebssystems verfügbar. Wie auch bei der Android-Version zeigen die Chat Heads eingehende Nachrichten, allerdings keine SMS an. Die Chat Heads können innerhalb der App nach eigenem Wunsch hin- und hergeschoben werden. Während der App hat der Nutzer so die Konversationen mit anderen Nutzern jederzeit im Blick und kann währenddessen andere Dinge auf Facebook erledigen. Die Chat Heads sind horizontal am oberen Rand angeordnet. Anders sieht es bei der iPad Version aus. Dort befinden sich die Chat Heads am linken Rand und sind vertikal angeordnet. In der neuen Version hat Facebook auch Emoji-artige Chatbilder integriert. Pakete davon können direkt heruntergeladen werden.

Hier das Video mit den Hands On der neuen Version:

Facebook bringt das Chat Heads Feature auf iOS
4.07 (81.43%) 14 Artikel bewerten

Die Apfelmagazine-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 

Über Boris