Samstag , 16 Dezember 2017
Startseite | Allgemein | FBI zieht kontroverse Klage gegen Apple zurück

FBI zieht kontroverse Klage gegen Apple zurück

In Apples Rechtsstreit mit dem FBI gibt es eine entscheidende Wendung: Der amerikanische Geheimdienst zieht seine Klage für die Entsperrung eines iPhone 5c gegen Apple zurück.

iPhone 6s iFixit I

Im Februar hat eine Anfrage des FBI an Apple für große Aufregung gesorgt: Der Geheimdienst hat Apple dazu aufgefordert, das iPhone 5c eines Amokläufers mit einer speziellen iOS-Version zu entschlüsseln, Apples Reaktion darauf war eindeutig und wird in Zukunft wohl noch deutlicher ausfallen.

FBI bekommt über anderen Weg Zugang zu Daten

Kurz vor der Anhörung vor einem amerikanischen Gericht hat das FBI nun einen Rückzieher gemacht und seine Forderung an Apple komplett zurückgenommen. In einem offiziellen Statement heißt es, man habe über einen „anderen Weg“ Zugang zu den Daten des Telefons erhalten und benötige Apples Hilfe deshalb nicht mehr.

Wahrscheinlich werden wir nie erfahren, mit welcher Methode das FBI Zugang zu den Daten erhalten hat, nicht mal Apple kann juristische Maßnahmen für Herausgabe zu mehr Informationen ergreifen. Denkbar wäre eine Lösung, die Edward Snowden bereits vor wenigen Wochen vorgeschlagen hat, diese erfordert jedoch einen großen Hardware-Aufwand. Laut eines CNN-Reports ist allerdings klar, dass die verwendete Methode nur bei dem iPhone 5c einsetzbar ist, neuere Telefone könnten mit dieser Technik nicht entsperrt werden. Der Grund dafür dürfte sich in dem in dem Secure Element verbergen, das Apple seit dem iPhone 5s und dem Touch ID-Sensor zur Speicherung der Schlüssel für das Gerät verwendet, das iPhone 5c war das letzte Telefon ohne Touch ID.

In einem offiziellen Statement gegenüber The Verge hat Apple zudem angekündigt, dass der Kampf um Datensicherheit mit Ende dieser speziellen Auseinandersetzung noch lange nicht gewonnen sei und man ihn unvermindert weiterführen werde. Einen Kommentar zur Aussage des FBIs, das iPhone ohne Apples Hilfe entsperrt zu haben, gibt es allerdings nicht.

FBI zieht kontroverse Klage gegen Apple zurück
4 (80%) 20 Artikel bewerten

Die Apfelmagazine-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 

Über Yannik Achternbosch

Yannik hat 2015 Abi gemacht und nun, nach einem Freiwilligendienst, sein Studium der Politikwissenschaft in Berlin aufgenommen. Er ist seit 2010 als Blogger in der Apple-Szene aktiv und nutzt privat iPhone, iPad und MacBook. Er arbeitet mit Begeisterung bei verschiedenen Blogs und hat seit Jahren keinen Keynote-Stream mehr verpasst.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*