Montag , 25 September 2017
Startseite | Hardware | Foxconn: Apple-Zulieferer mit eigener Smartwatch

Foxconn: Apple-Zulieferer mit eigener Smartwatch

(DB) Jetzt  stellte Foxconn auf einem Aktionärstreffen seine eigens entwickelte Smartwatch vor und könnte damit Apple ebenfalls zuvor kommen. Im Gegensatz zur Smartwatch 2 von Sony, soll sich diese auch mit dem iPhone verbinden können. 

FoxconnEinkommende Gespräche, Facebook-Einträge oder auch andere Benachrichtigungen wie über Twitter sollen sich auf dem Display anzeigen lassen. Hierzu verbindet sich die Smartwatch drahtlos mit dem iPhone. Ebenfalls soll die Uhr den Herzschlag oder die Atmung messen können. Sobald sich diese Werte außerhalb der Norm befinden, sollen Tipps dem Nutzer helfen diese wieder zu stabilisieren.

Foxconn möchte demnach in der Zukunft ganz eigene Wege gehen und denkt auch an Einsätze in der medizinischen Forschungsabteilung nach. Angeblich sollen bereits 1.000 Bestellungen eingegangen sein. Bereits innerhalb der nächsten sechs Monate könnte diese auf dem Markt kommen. Doch Preise sind bis zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt und auch über die Verfügbarkeit wurden noch keine weiteren Details genannt.

Foxconn: Apple-Zulieferer mit eigener Smartwatch
3.64 (72.86%) 14 Artikel bewerten

Die Apfelmagazine-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 

Über Daniel Boennighausen

Daniel Boennighausen (DB) ist ein begeisterter Technik-Redakteur, der erst 2009 das redaktionelle Schreiben für sich erkannte. Schon vor dem apfelmagazine.de war er als Online-Redakteur im Elektronik und Technik Bereich tätig. Seine Gebiete beim apfelmagazine.de sind: News & Gerüchteküche Google+

3 Kommentare

  1. die smartwatch 2 ist von sony und nicht von samsung… super recherchiert -.-

  2. Karsuppke, Edeltraut Euch

    BTW: Ich habe gehört das Microsoft ihre PS4 inForm einer Armbanduhr rausbringt (mit Kukuck und Pendel!) und Sony ihre iPhone-Fernseher nun doch per Android Software v(f)ersehen (lol) will.

  3. Daniel Boennighausen

    Natürlich ist es die Smartwatch von Sony, wer sich den Beitrag dahinter von uns ansieht wird dies auch merken. Ein kleiner Fehlerteufel der sich eingeschlichen hatte. Wir bitten daher um Entschuldigung.