Montag , 29 Mai 2017
Startseite | Allgemein | FreiAPPtag – Heutiges Thema: Fit in den Frühling

FreiAPPtag – Heutiges Thema: Fit in den Frühling

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

(ARK) Jetzt ist er also da, der Frühling. Ewig hat er sich bitten lassen und nun hält er Einzug in unserem schönen Ländle. Egal wohin man schaut, überall, zeigen sich die Blüten der Sträucher, Blumen und der Bäume. Kaum war es zwei, drei Tage warm und die Natur durfte sich endlich wieder aus ihrem Winterkleid trauen. Da wären wir dann auch gleich beim Thema. Was die Fauna uns zurzeit vormacht weckt bei vielen Menschen den Drang sich zu zeigen, sich zu bewegen und die Sonne in das eigene Gemüt einzuladen. Doof nur, dass sich während der kalten Jahreszeit, das ein oder andere Kilo zu viel als Kälteschutz gebildet hat und das ist einfach unpassend, wenn man diese klimatische Vorkehrung nun nicht mehr haben möchte. Jahresbedingte Neuausrichtung ist also angesagt, sich leichter machen und Figur zeigen, damit Mann oder Frau dynamisch durch die bevorstehenden Monate wandelt.

Die heutigen Apps in der Übersicht: Runmeter, Sponsorun, Mini Golf Matchup, Trink Wecker Lite, Eat Smarter, Shape BMI Rechner, Spontacts

Die heutigen Apps in der Übersicht: Runmeter, Sponsorun, Mini Golf Matchup, Trink Wecker Lite, Eat Smarter, Shape BMI Rechner, Spontacts

Ob lustwandeln, flanieren, wandern, joggen, walken. Es ist geradezu lächerlich einfach etwas für seinen Bewegungsapparat, zu machen und sich in Form, zu bringen. Da ist es dann nur noch die Frage, wie die persönliche Neigung zur Umsetzung aussieht. Natürlich bieten Fitnessstudios viele Möglichkeiten und Kurse sich zu trainieren, kosten aber dafür auch ordentlich Kohle. Natürlicher und günstiger geht es, wenn man sich einfach dort in form bringt, wo es sowieso alles für die Fitness gibt, richtig, in der Natur. Alles, was man dafür braucht, ist ein funktionales Sportdress, wobei auch hier ein Update in Form von motivierender Neuausrichtung gefällig wirken kann. Also, Schuhe und weitere sportive Bekleidungsstücke sind eine Investition, die sogar hilft den inneren Schweinehund zu überreden, endlich anzufangen, nicht zu vergessen, der Sommer naht und dann muss der Körper straff sein wie ein Neoprenanzug, vielleicht soll es im Sommer ja zum Tauchurlaub gehen, wer weiß.

Runmeter ist eine tolle App, mit welcher sich Lauftrainings tracken lassen. Wem die Basisfunktionen nicht ausreichen der kann mit InAPP Käufen nachrüsten

Runmeter ist eine tolle App, mit welcher sich Lauftrainings tracken lassen. Wem die Basisfunktionen nicht ausreichen der kann mit InAPP Käufen nachrüsten

Gut, neue Schuhe, sind am Start, jetzt geht es raus. Einfach loslaufen wäre aber vielleicht dann doch zu einfach. Heutzutage braucht der gadgetverwöhnte Mensch für fast alles, die technische Unterstützung. Was würden wir nur machen ohne eine gescheite Lauf-App, die unsere gelaufene Distanz aufzeichnet und sogar motivierend mit Spracheinblendungen über den Fortschritt, Kalorienverbrauch usw. informiert. Natürlich ist die passende Musik auch mit auf dem iPod, je nach BPM der einzelnen Tracks, mag man entspannter oder forcierter laufen, das macht wirklich Spaß. Trotz der musikalischen Ablenkung arbeitet die App im Hintergrund und sammelt Daten für die Erstellung eines Trainingsplanes. Dabei lassen sich hilfreiche Erkenntnisse und Fortschritte protokollieren. Je nach Dauer des Sportprojektes kann es kaum was Schöneres geben, als wenn man am Ziel seiner Anstrengungen auf eine tolle Entwicklung blicken kann. Konnte man zu Beginn nicht mal fünf Minuten am Stück durchlaufen ohne einen Sauerstoffkollaps zu erleiden, stehen am Ende 45-60 Minuten Laufprogramm ohne Pause auf dem virtuellen Trainingsplan. Besser kann einen das Smartphone nicht unterstützen, zur Not geht es aber auch genauso gut ohne. Trainingspläne mit der Hand schreiben, wer kann das überhaupt noch? Vielleicht doch mal einen Versuch wert.

SponsoRuns ist eine witzige Idee. mit Sporteinheiten Coupons

SponsoRun ist eine witzige Idee. mit Sporteinheiten Coupons

Wieder zu Hause angekommen fühlt man sich kaputt und erschlagen aber glücklich, die Endorphine lassen grüßen! Damit der Körper auch seine dringend benötigten Mineralien und Vitamine zu Regenerierung zurückbekommt, ist es eine tolle Idee sich Shakes zuzubereiten, gesunde Smoothies zu mixen und etwas Gesundes zu essen. Also Vitamix auf Ex, geduscht, wieder angezogen, (passt da etwa schon ne Nummer kleiner?) und ab in den Supermarkt, wobei Biomarkt wäre, schon besser, denn bei einem ganzheitlichen Training und Aufbauprogramm, haben Pestizide oder andere Giftsubstanzen in der Nahrung eigentlich nichts verloren. Der Glaube, dass Biomärkte oder Marktbesuche zwangsläufig sehr viel teurer sind, ist oft ein Trugschluss des eigenen Kaufverhaltens. Obst- und Gemüseprodukte in normalen Supermärkten sind oftmals in großen Mengen verpackt, die man selbst eigentlich gar nicht verzehren kann oder sollte, zumindest in einem Haushalt mit wenigen Personen. Biomärkte, oder wie gesagt die Märkte im Freien bieten, dafür viel Auswahl in individuellen Mengen an. Dadurch, dass es hier möglich ist, nur so viele Pilze, Tomaten, Karrotten, Paprikas usw. auszuwählen, wie man diese auch zubereiten und essen möchte, wird die Ausgabensumme dann auch nicht zwingend höher als im Supermarkt. Riesengroßer Vorteil, durch kleinere Mengen einzelner Produkte, kann man sich viele verschiedene Lebensmittel einkaufen. Lange Rede, kurzer Sinn: Letztlich entscheidet unser angelerntes Kaufverhalten über die Leere oder Fülle unseres Geldbeutels. Noch ein toller Nebeneffekt beim Abnehmen, gleich mal über eine Reduzierung des Konsums nachdenken.

Also Sport auf dem iPhone zum Trainingsausgleich wird ja wohl noch erlaubt sein. Mit Mini Golf Matchup natürlich gar kein Problem

Also Sport auf dem iPhone zum Trainingsausgleich wird ja wohl noch erlaubt sein. Mit Mini Golf Matchup natürlich gar kein Problem

Dies gilt selbstverständlich nicht für unsere Apps, denn die sind kostenlos, obwohl stimmt aber auch nicht. Es ist doch schier unglaublich, wie viele gratis Apps es mittlerweile im App Store gibt, da verliert man doch den Überblick oder? Also lieber immer schön den FreiAPPtag lesen und Apps mit einem passenden Artikel einheimsen, schon wird aus digitalem Fast Food, eine Delikatesse aus Bits und Bytes. Apropos Essen. Wir waren sportlich und Einkaufen, jetzt ist der Hunger da und am liebsten würde man sich in Berge aus leckerem Essen stürzen. Jetzt wird schon wieder der innerliche Kampf ausgeführt, bitte eisern bleiben und den Kalorien nicht nachgeben, das echte Sättigungsgefühl ist nicht mehr weit. Schnell nach Hause und die frischen Lebensmittel ausgepackt und wieder in den Kühlschrank eingeräumt. Die frischen Kräuter erhalten einen neuen Platz in dekorativen Töpfen auf der Küchenzeile, schon erstrahlt auch die Küche in einem ganz neuen Antlitz.

Der Trinkwecker Lite hört sich vielleicht überflüssig an aber e ist gar nicht so einfach wiklich genügend Wasser zu sich zu nehmen, wenn man den Tag über abgelenkt oder im Stress ist. Also, keine schlechte Idee.

Der Trinkwecker Lite hört sich vielleicht überflüssig an aber e ist gar nicht so einfach wiklich genügend Wasser zu sich zu nehmen, wenn man den Tag über abgelenkt oder im Stress ist. Also, keine schlechte Idee.

Anstatt den Backofen anzuschmeißen und Pommes oder Pizza auf das Blech zu verteilen wird heute mal der Wok aus der Schublade gezogen. Lange nicht benutzt, dabei ist der Wok so ein tolles Küchen Utensil. Hier ist es gar nicht nötig sich groß mit der Essenszubereitung auszukennen. Einfach alles an gesunden Nahrungsmitteln klein schneiden und rein damit. Etwas Öl und Gewürze über das zischende Essen und innerhalb weniger Minuten erhält man etwas, was man doch tatsächlich zu sich nehmen kann, ohne die künstlichen Zusätze eines maschinell generierten Fertigproduktes in sich zu wissen. Das, was da noch in voller Farbpracht und natürlichen Aromen vor einem steht, trotzt nur so vor Vitaminen und gesunden Inhaltsstoffen. Auch wenn Körper und Kopf trotzdem nach einem schnellen Essen rufen und verlangen, durchhalten und ausprobieren ist angesagt. Es ist schrecklich aber war. Das, was vorher auf dem Speisplan stand, ist voller süchtig machender Stoffe oder Toxine. Da braucht man auch gar nicht lange suchen: Zucker und Gluten sind leider so alltäglich auf unserem Speiseplan vertreten, dass es tatsächlich abhängig machen kann. Aber es heißt doch, dass Brot gesund ist und ein traditionelles Lebensmittel aus Deutschland noch dazu. Dennoch, wer mal Interesse hat, sollte sich ruhig mal informieren, was Gluten so anstellen kann. Es ist beileibe keine Einbildung, dass inzwischen viele Menschen unter einer Glutenunverträglichkeit leiden. Das Problem liegt dabei ganz klein und verborgen, wie so oft eben. Damit die Ertragsernten des Getreideanbaus möglichst hoch ausfallen, werden die Samen bereits so gezüchtet, dass die Samen vermehrt Widerstandskraft gegen Insekten entwickeln. Ein blöder Nebeneffekt ist dabei, dass es immer mehr Menschen gibt, welche diese künstliche Züchtung und die Manipulation des Korns nicht verarbeiten und vertragen können. Wie gesagt wer Interesse hat, es gibt viele neue Erkenntnisse in Bezug auf Gluten und Gesundheit, im Netzt gibt es genug Infos.

Um fit in den Frühling zu kommen, ist die richtige Ernärung unerlässlich. Eat Smarter, liefert viele tolle und gesunde Gerichte zum entdecken und nachkochen.

Um fit in den Frühling zu kommen, ist die richtige Ernärung unerlässlich. Eat Smarter, liefert viele tolle und gesunde Gerichte zum entdecken und nachkochen.

Noch mal zurück zu unserem Thema des FreiAPPtags. Also das Wokgericht ist fertig und schmeckt nun ja, hauptsächlich gesund, von der sonst bestellten „Nummer 34 a“ beim „Thai um die Ecke“ aber meilenweit davon entfernt. Das macht nichts, denn man muss sich einfach die Zeit geben neue Geschmäcker kennenzulernen, die Begeisterung folgt dann automatisch, ganz sicher. Nachdem das Essen nun einige Stunden her ist und sich seltsamerweise gar kein weiterer Heißhunger meldet, darf zum hiesigen Ende auch verkündet werden, so ein gesundes Essen sättigt sogar lang anhaltend. Der Abend ist in das heimische Wohnzimmer eingezogen und der Fernseher ist immer noch aus, komisch eigentlich, fast schon unheimlich. Stattdessen dient das iPad mal als Lektürenmedium, diese Ruhe, diese Entspannung, ist das nicht schön? Die Beine fühlen sich so schwer aber nicht unangenehm an, eben so, dass man merkt, man hat sich bewegt. Alles, was sonst so ruhelos und rastlos in einem war, erfährt jetzt eine gewisse Entschleunigung. Ist das nicht schön? Nach dem langsamen Ausklingen eines bewegungsreichen Tages, ruft nun das Bett und bittet zum Schlaf, wer kann sich dem schon widersetzten? Nichtmal das iPad, das nun auch in den Schlafmodus schaltet. Gute Nacht ihr Sportis!

Sehr einfach gehalten, der Shape BMI Rechner, tut aber genau das was er soll, schnell den aktuellen MBI ausrechnen.

Sehr einfach gehalten, der Shape BMI Rechner, tut aber genau das was er soll, schnell den aktuellen MBI ausrechnen.

Spontacts ist ein Social Network, wo man sich für sportliche Aktivitäten verabreden kann, also raus aus der Cloud und rein in die Natur.

Spontacts ist ein Social Network, wo man sich für sportliche Aktivitäten verabreden kann, also raus aus der Cloud und rein in die Natur.

FreiAPPtag – Heutiges Thema: Fit in den Frühling
4.2 (84%) 15 Artikel bewerten

Die Apfelmagazine-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 

Über Arno Kuss

Freiberuflicher Autor und seit Juli 2012 begeistertes Mitglied beim ApfelMagazine. Google+