Montag , 18 Dezember 2017
Startseite | News | Google zahlt Apple 1 Milliarde Dollar für Suchmaschinenintegration in iOS

Google zahlt Apple 1 Milliarde Dollar für Suchmaschinenintegration in iOS

google(ARK) Auch wenn Apple einige Google Applikationen vom iOS-Homebildschirm verbannt hat, Google ist noch immer die Suchmaschine Nr. 1 auf Apple Geräten wie iPhone, iPad und iPhone touch. Dafür zahlt der Suchmaschinengigant dann auch eine Summe von 1 Milliarde Dollar, damit das auch weiterhin so bleibt.

Auch wenn es oft so scheint, dass Apple und Google unerbittliche Gegner seien und sich Marktanteile sichern und sich mit Patentklagen überwerfen, gibt es auch in diesen Zeiten Abkommen, Bündnisse und anhaltende Geschäftsverträge. Während die Apps “Google Maps“ und “YouTube“ aus der iOS-Integration weichen mussten, ist das Ticket als mobile Suchmaschine für Google schon lange gebucht. Laut Angaben aus dem GoogleWatchBlog konnte sich die Führungsetage des Unternehmens aus Mountain View in den letzten Jahren bis zu 80% seiner Online-Umsatzgenerierung mit iOS Devices erzielen, dies ist dann auch 1 Milliarde Dollar wert.

Für Apple ist diese Einbindung ebenfalls sehr lukrativ. Auch wenn auf iPhone und iPad, die Suchmaschinen Anbieter Bing und Yahoo verwendet werden können, gibt es für diese Alternativen kaum Akzeptanz der Nutzer, die lieber zur Nummer 1 greifen und Google auswählen.

Google zahlt Apple 1 Milliarde Dollar für Suchmaschinenintegration in iOS
4.21 (84.29%) 14 Artikel bewerten

Die Apfelmagazine-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 

Über Arno Kuss

Freiberuflicher Autor und seit Juli 2012 begeistertes Mitglied beim ApfelMagazine.
Google+