Freitag , 22 September 2017
Startseite | Empire | In der Filiale, per Post oder direkt Zuhause? Reparaturmöglichkeiten, wenn das iPhone defekt ist

In der Filiale, per Post oder direkt Zuhause? Reparaturmöglichkeiten, wenn das iPhone defekt ist

Werden iPhone-Nutzer nach ihrem wichtigsten Alltagsbegleiter gefragt, folgt meist die direkte Antwort mit dem Hinweis auf das Apple Smartphone. Mit dem kommenden iPhone 8 feiert die Erfolgsstory des iPhone das 10-jährige Jubiläum. Damals präsentierte Steve Jobs das revolutionäre Gadget für die Hosentasche. Apple achtete von Anfang an auf bedingungslose Qualität bei der Verwendung der Materialien, Design und Funktionalität. Dafür ist der Anschaffungspreis auch alles andere als gering und bei Schäden droht ein empfindlicher Wertverlust. Dementsprechend sind Reparaturdienste für Apple Devices äußerst gefragt. Kunden lassen in den Werkstätten nicht nur Schäden ausbessern, hier finden iPhone-Besitzer auch hochwertige und vor allem originale Ersatzteile. Die Nachfrage richtet sich nach einer schnellen Wiederherstellung des defekten Devices, deshalb sind Services wie etwa der mobile Reparaturdienst sehr beliebt.

vryxjil2jieqxyrs-standard

Viele Menschen haben während des Tages nur wenig Zeit. Die Arbeit und weitere Verpflichtungen erschweren es ungemein weiteren Erledigungen nachzukommen. Ärgerlich, wenn das iPhone durch einen Sturz so stark beschädigt wird, dass nur ein Austausch oder die Reparatur der beschädigten Technik, eine weitere Nutzung ermöglicht. Das Apple Smartphone vereinigt unzählige Funktionen, für die wir früher jeweils eigene Geräte oder Alltagshelfer wie Notizbücher brauchten. Das bedeutet zwar einen Vorteil bei der Handhabung, der Planung und der Mobilität, aber auch einen großen Nachteil, wenn es zu einem Schaden kommt. Dann fehlen die Alternativen, wir benötigen Ersatz oder eben eine direkte Schadenbehebung, wofür uns folgende Möglichkeiten zur Verfügung stehen:

Der Gang zu einer Filiale der Reparaturanbieter.

Wir überbringen persönlich das defekte iPhone im regionalen Ladengeschäft wie einem Reperaturdienstleister für iPhone in Hannover. Meist kann dort bereits nach einer schnellen Begutachtung der Kostenfaktor und natürlich der Schaden selbst ermittelt werden. Je nach Verfügbarkeit von Ersatzteilen und einem Termin können Reparaturen innerhalb kurzer Zeit durchgeführt werden. Die Kunden können das funktionierende iPhone wieder in Empfang nehmen und nutzen. Zu den schnellen Instandsetzungen zählt zum Beispiel der Austausch von Geräteoberflächen oder der Einbau eines neuen Akkus. Mehr Zeit muss zum Beispiel für eine Instandsetzung nach einem Flüssigkeitsschaden eingeplant werden. Hier empfielt sich eine vorherige telefonische Absprache mit dem Kundendienst des jeweiligen Serviceanbieters.

Instandsetzung per Post

Wer in seiner Nähe auf keine IPhone-Reparatur-Filiale zurückgreifen kann, hat dafür die Möglichkeit, das defekte Gerät per Post an einen Anbieter zu verschicken. Hierfür ist es meist nötig einen Antrag mit der Schadensmeldung auszufüllen, üblicherweise ist es auch bereits im Vorfeld möglich, den Schaden zu kalkulieren und die Kosten für die Instandsetzung zu erfahren. Die Rücksendung des Smartphones erfolgt dann ebenfalls über den versicherten Versand. Diese Vorgehensweise ist bequem und unkompliziert, erfordert dafür aber auch den höchsten Zeitaufwand.

Reparatur direkt in den eigenen vier Wänden

Die Konkurrenz bei den iPhone-Reparaturdiensten ist groß, deshalb bemühen sich viele Anbieter hin zu einem besseren Service, wie zum Beispiel die Möglichkeit, dass ein Kundendienstmitarbeiter direkt zu den Kunden nach Hause kommt und die Reparatur dann vor Ort erfolgt. Diese Innovation erfordert nur eine genaue Terminabsprache, die Vorteile liegen klar auf der Hand. Der Besitzer des defekten iPhones muss nur zu Hause sein, bequemer und schneller geht es kaum.

In der Filiale, per Post oder direkt Zuhause? Reparaturmöglichkeiten, wenn das iPhone defekt ist
3.91 (78.18%) 11 Artikel bewerten

Die Apfelmagazine-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 

Über Micha

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*