Montag , 25 September 2017
Startseite | News | In eigener Sache: Alternative zum Google-Reader finden und Feed abonnieren

In eigener Sache: Alternative zum Google-Reader finden und Feed abonnieren

rss(DB) Ab dem 01. Juli wird es keinen Google Reader mehr geben. Google schließt damit einen durchaus vorteilhaften Dienst um die Inhalte von Webseiten zu abonnieren. Jetzt gilt es sich für Alternativen zu entscheiden. 

Wer bisher noch keine Sicherung seines Feeds durchgeführt hat, der kann dies mit der Hilfe von Google Takeout machen. In dem heruntergeladenen Zip-Archiv befindet sich eine Datei mit der Bezeichnung subscriptions.xml die eine Liste der Abonnements für euch im OPML-Format bereithält. Mit dieser Datei könnt ihr eure Feeds in einem neuen RSS-Reader importieren.

Die bisher wohl beliebtesten Alternativen sind neben Digg Reader und Feedly auch Reeder. So hat sich engadget die Mühe gemacht und im eigenen Beitrag einen Link zu einem Google-Dokument gesetzt. Darin werden alle möglichen Alternativen mit Vor- und Nachteilen aufgelistet. Aus diesem Grund auch von uns ein Verweis wert.

Wobei ich als Autor dieser Nachricht eher auf Feedly setze. Hier habe ich eine App im Chrome integriert und gleichzeitig am iPhone und iPad die passende App installiert. Für mich ein sehr innovativer Reader. An dieser Stelle sei auch nochmal gesagt, dass ihr gerne unseren Feed abonnieren könnt und so stetig aktuell bleibt.

In eigener Sache: Alternative zum Google-Reader finden und Feed abonnieren
4.27 (85.45%) 22 Artikel bewerten

Die Apfelmagazine-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 

Über Daniel Boennighausen

Daniel Boennighausen (DB) ist ein begeisterter Technik-Redakteur, der erst 2009 das redaktionelle Schreiben für sich erkannte. Schon vor dem apfelmagazine.de war er als Online-Redakteur im Elektronik und Technik Bereich tätig. Seine Gebiete beim apfelmagazine.de sind: News & Gerüchteküche Google+