Sonntag , 20 August 2017
Startseite | Apple TV | In letzter Sekunde: Kein neuer Apple TV auf der WWDC

In letzter Sekunde: Kein neuer Apple TV auf der WWDC

Die Gerüchtelage zur WWDC in der kommenden Woche verschärft sich, lange waren wir davon ausgegangen, dort unter anderem einen neuen Apple TV zu sehen, nun nimmt die New York Times die Hoffnung auf eine solche Vorstellung.

In der Zusammenfassung der Erwartungen für die World Wide Developer Conference und die zu erwartenden Neuvorstellungen berichtet Brian X. Chen von der New York Times nun erstmals, dass Apple am kommenden Montag keine überarbeitete Set-Top-Box vorstellen könnte. Der Grund für die Verschiebung liegt laut Chen im Entwicklungsstand des Produkts. Zwei Informanten haben Chen gegenüber bestätigt, dass die Entwicklung des neuen Apple TVs noch nicht weit genug sei, um das Produkt auf dem Markt veröffentlichen zu können.

Bereits am Wochenende hatte Peter Kafka von Re/Code berichtet, dass Apples TV-Abo-Service, dessen Vorstellung ursprünglich für die WWDC geplant war, verschoben wurde. Der Dienst sollte Nutzern zusammen mit einem Apple TV und als Webservice die Möglichkeit geben, Fernsehsender mit einem einzigen Abo bei Apple zu schauen. Die Vorstellung dieses Dienstes wurde verschoben, weil Apple nicht mit allen wichtigen Content-Anbietern Verträge über die Nutzung ihrer Inhalte abschließen konnte. Eine Vorstellung dieses Dienstes soll frühestens Ende 2015, eventuell sogar erst 2016 stattfinden.

Für den neuen Apple TV war unter anderem ein komplett neues Design erwartet worden, auch eine neue Fernbedienung mit einem innovativem Touchpad war im Gespräch. Außerdem sollte das neue Gerät mit Siri kontrollierbar sein und Nutzern über einen App Store erstmals die Möglichkeit geben, Anwendungen zu installieren und auf ihrem Fernseher zu nutzen.

In letzter Sekunde: Kein neuer Apple TV auf der WWDC
3.96 (79.17%) 24 Artikel bewerten

Die Apfelmagazine-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 

Über Yannik Achternbosch

Yannik hat 2015 Abi gemacht und nun, nach einem Freiwilligendienst, sein Studium der Politikwissenschaft in Berlin aufgenommen. Er ist seit 2010 als Blogger in der Apple-Szene aktiv und nutzt privat iPhone, iPad und MacBook. Er arbeitet mit Begeisterung bei verschiedenen Blogs und hat seit Jahren keinen Keynote-Stream mehr verpasst.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*