Montag , 24 Juli 2017
Startseite | News | iOS – Nicht stören-Feature: Fehlfunktion zum Jahreswechsel und ein passsender Werbespot

iOS – Nicht stören-Feature: Fehlfunktion zum Jahreswechsel und ein passsender Werbespot

snooze(ARK) Apple hat es gut mit seinen iOS 6 Nutzern gemeint und für eine Deaktivierung, der “Nicht stören“ Funktionalität gesorgt. Bei einigen Nutzern soll der Moduswechsel nicht mehr funktioniert haben, so blieben am ersten Tag des Jahres viele iPhones stumm und sorgten für Familienfrieden.

Gleichzeitig veröffentlichte Apple einen neuen iPhone Werbespot mit den Stars aus dem US-Frauentennis, den Williams-Schwestern. In dieser Werbung möchte der Erzähler ungestört einem Traum nachgehen und ein Nickerchen machen. Er aktiviert die “nicht stören-Funktion“ des iPhone und beginnt zu träumen. Aus der Ich-Perspektive kann der Zuschauer nun einem Tischtennis-Match zwischen dem iPhone Träumer und den Tennis-Stars beiwohnen.

Die Funktionen rund um Kalenderfeatures geben immer wieder Grund für mehr oder weniger komische Fehlfunktionen. Vor Kurzem wurde zum Beispiel im Google Android OS eine Fehlfunktion per Update behoben. Der Fehler zeigte sich indem der Google Kalender beim Google Nexus 4 den kompletten Monat Dezember verschwinden lies. Terminplanungen konnten nicht vorgenommen werden. Erst Ende November sorgte Google dann aber für ein bereinigendes Update – so konnte Weihnachten schließlich auch auf dem Nexus 4 geplant werden.

Apple hatte in der Vergangenheit auch schon Probleme beim Zeitzonenwechsel gehabt. Bei einigen Nutzern versagte daraufhin die Weckfunktion und mussten sich eventuell mit dieser Fehlfunktion erklären.

iOS – Nicht stören-Feature: Fehlfunktion zum Jahreswechsel und ein passsender Werbespot
4.36 (87.27%) 11 Artikel bewerten

Die Apfelmagazine-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 

Über Arno Kuss

Freiberuflicher Autor und seit Juli 2012 begeistertes Mitglied beim ApfelMagazine. Google+