Dienstag , 21 November 2017
Startseite | News | iRadio Hinweis im aktuellen iOS Jailbreak aufgetaucht

iRadio Hinweis im aktuellen iOS Jailbreak aufgetaucht

iradio(ARK) Die Veröffentlichung des Jailbreacks Evansion für iOS ab Version 6.0 hat ein pikantes Detail mit sich gebracht. Es geht um ein bislang geheimes iOS Feature – einen Apple Radio-Dienst.

In einem aktuellen Bericht liefert das US Online-Magazine “9to5mac.com“ den Beweis für eine Funktion über die bislang immer wieder spekuliert diese aber nie offiziell bestätigt wurde. Es geht um ein Musik-Streaming-Feature welches sich an der zunehmenden Konkurrenz wie dem Angebot von Spotify orientieren soll. Im Gegensatz zu iTunes von Apple bieten Dienste wie Napster, Abonnements, die für einem bestimmten Betrag Musikpakete unterschiedlicher Interpreten und Genres zur Verfügung stellen. iTunes bietet bekanntermaßen nur den Kauf von einzelnen Titeln oder Alben von Künstlern an.

Apple Radio Buttons gefunden von 9to5mac.com

Apple Radio Buttons gefunden von 9to5mac.com

Die nun entdeckte Information innerhalb von Systemdateien des Jailbreacks legt nun eine konkrete Datei frei, deren Icon einen Sendemast mit Funkwellen zeigt. Ein nahezu identisches Symbol ist auch bei der Mac Version von iTunes vorhanden. Wie das Apple Online Portal weiter zu berichten weiß sind die Dateinamen mit dem Zusatz “Buy“ versehen.

Wir berichteten schon 2012 über die Bemühungen von Apple einen eigenen Musik-Dienst in iOS zu implementieren. Aufgrund schwieriger Verhandlungen mit Vertretern aus der Musikindustrie konnte ein entsprechendes Angebot bislang noch nicht realisiert werden.

iRadio Hinweis im aktuellen iOS Jailbreak aufgetaucht
3.55 (70.91%) 11 Artikel bewerten

Die Apfelmagazine-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 

Über Arno Kuss

Freiberuflicher Autor und seit Juli 2012 begeistertes Mitglied beim ApfelMagazine.
Google+