Freitag , 28 Juli 2017
Startseite | Empire | Langfinger aufgepasst – effektiver Diebstahlschutz für Ihr iPhone!

Langfinger aufgepasst – effektiver Diebstahlschutz für Ihr iPhone!

Wenn Dinge geklaut werden oder abhandenkommen, ist das immer ärgerlich und mit viel Lauferei verbunden: Ob Papiere, Kreditkarten oder Bargeld – nichts ist leicht ersetzbar. Besonders nervig ist es, wenn das iPhone oder das Smartphone verschwindet; nicht nur persönliche und berufliche Kontakte, auch Bilder, Daten und gespeicherte Adressen und Telefonnummern sind dann für immer verloren und dem unbefugten Zugriff durch Dritte ausgesetzt. Von eventuellen Zusatzkosten ganz zu schweigen – stellen Sie sich vor, Ihr Mobiltelefon wird für Anrufe, SMS und sonstiges genutzt: Damit steigt das Risiko für finanzielle Zugriffe enorm!

Ein effektiver Diebstahlschutz ist somit unabhängig von Modell und Hersteller ein absolutes Muss für Besitzer von mobilen Telefonen. Doch womit lässt sich das am besten umsetzen?

PIN-Sperre

Die Benutzeroberfläche Ihres iPhones und auch Ihres Smartphones lässt sich völlig unkompliziert mit einer PIN sperren. Dies verhindert zwar nicht den Diebstahl, sorgt aber dafür, dass ein Dieb zunächst mal nichts mit dem Gerät anfangen kann. Je nach Modell lässt sich eine solche Sperre auch durch den eigenen Fingerabdruck einrichten – nutzen Sie diese Möglichkeit!

Reaktivierungssperre

Bei iPhones lässt sich über verschiedene Apps das eigene iPhone orten, sperren – und bereits vorhandene Daten auch aus der Ferne löschen. Das funktioniert allerdings nur, wenn die SIM-Karte im Gerät ist – pfiffige Diebe entfernen die SIM-Karte und sorgen so dafür, dass eine Ortung nicht mehr möglich ist.

Alarm Apps

Spezielle Anwendungen sorgen dafür, dass das Handy leuchtet, lärmt und vibriert, sobald sich ein Langfinger daran zu schaffen macht. Ein durch den Eigentümer eingegebener Code sortiert unbefugte Benutzer aus – und aktiviert enormen Lärm, wenn er falsch eingegeben wird.

Anti-Diebstahl

Einige Hersteller bieten Handybesitzern ein umfassendes Sicherheitspaket an: Bei Diebstahl des Mobiltelefons können Sie dann weiterhin die gewählten Rufnummern abfragen, das Mikrofon zum Abhören einsetzen oder aus der Ferne Foto- und Videoaufnahmen starten.

Sollte trotz aller Sicherheitsmaßnahmen der worst case eintreten und das iPhone oder Smartphone gestohlen werden: Ruhe bewahren! Hektik und Stress waren noch nie gute Berater, daher sind auch in solchen Fällen überlegte Aktionen sehr viel sinnvoller als überhastetes Vorgehen.

  • SIM-Karte sperren lassen: Wer sicher weiß, dass das Handy gestohlen wurde, sollte so schnell wie möglich die SIM-Karte sperren lassen!
  • Handy als gestohlen melden: Ab zur Polizei und Meldung machen! Hier sollten Sie sowohl den Diebstahl melden als auch Anzeige erstatten – notfalls auch gegen unbekannt, denn in den meisten Fällen ist nicht klar, wer das Handy gestohlen hat.
  • Passwörter ändern: Wer sich regelmäßig über sein Handy beim Email-Anbieter und anderen Seiten angemeldet hat, sollte schleunigst die Zugangsdaten ändern. Dies gilt für alle Websites, die häufig besucht werden und persönliche Daten enthalten – gerade auch für das mobile Banking!
Langfinger aufgepasst – effektiver Diebstahlschutz für Ihr iPhone!
4.13 (82.61%) 23 Artikel bewerten

Die Apfelmagazine-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 

Über Toni Ebert

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*