Dienstag , 30 Mai 2017
Startseite | Empire | Lenovo ZUK Z2 Pro kaufen: Speichermonster für wenig Geld

Lenovo ZUK Z2 Pro kaufen: Speichermonster für wenig Geld

Lenovos Tochter-Firma ZUK ist hierzulande leider kaum bekannt – die Produkte sind jedoch problemlos auf eine Stufe mit der in Deutschland vertriebenen Konkurrenz zu setzen. Für nur 335 Euro könnt ihr aktuell das Z2 Pro mit sechs Gigabyte RAM und Snapdragon 820 bekommen.

lenovo-zuk-z2-pro-cover-gearbest

Wenn der Hersteller mit der besten Hardware am bekanntesten wäre, wäre ZUK in aller Munde. Für verhältnismäßig wenig Geld bekommt ihr topaktuelle Hardware, die in letzter Zeit im Preis stark gefallen zu sein scheint. Mit einer Displaydiagonalen von 5,2 Zoll bietet sich das Z2 Pro auch für Käufer an, die ungern mit einem übergroßen Smartphone durch die Gegend rennen wollen. Die Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln resultiert zudem in 423 PPI und ist somit auf höchstem Niveau.

Snapdragon 820 und 6 GB RAM

Doch viel spannender ist, welche Komponenten im Inneren verbaut sind. Hier finden sich nämlich als SoC ein Qualcomm Snapdragon 820 mit vier Kryo-Kernen bei bis zu 2,2 GHz sowie sechs Gigabyte RAM. Damit habt ihr ein leistungsstarkes Paket, welches noch für eine ganze Weile aktuell sein dürfte. Der 128 Gigabyte große interne Speicher kann leider nicht mit einer microSD erweitert werden, sollte jedoch groß genug sein. Die Kameras bieten euch 13 MP hinten und 8 MP vorne, hinten sind zudem noch Autofokus und eine LED an Bord.

Das Lenovo ZUK Z2 Pro ist ab sofort für rund 335 Euro zum Beispiel bei GearBest.com erhältlich. Aktuell im Preis reduziert ist es dank der riesigen Flut an Angeboten.

Lenovo ZUK Z2 Pro kaufen: Speichermonster für wenig Geld
3.88 (77.65%) 17 Artikel bewerten

Die Apfelmagazine-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 

Über Uwe