Sonntag , 20 August 2017
Startseite | Apple | Mac OS X 10.9: Einige Power-User Funktionen werden verbessert

Mac OS X 10.9: Einige Power-User Funktionen werden verbessert

Mac-os-x-10-9-einige-power-user-funktionen-werden-verbessert-6829/mac_os_x_cats_background_by_charmanderfan7-d39bjlc-1/“ rel=“attachment wp-att-6830″>mac_os_x_cats_background_by_charmanderfan7-d39bjlc (1)

(CT) Der Release von Mac OS X 10.9 wird wahrscheinlich im Sommer über die Bühne gehen. Auf der Keynote der World Wide Developer Conference wird mit der Vorstellung der neuen Mac OS Version gerechnet. Diese soll vor allem für Power-User interessant sein. Verbesserungen wird es demnach vor allem im Finder, im Safari-Browser, sowie im Bereich des Multitaskings geben. Ansonsten ist auch noch die Einbindung von Kernfeatures von iOS geplant, welche die Performance des Systems verbessern sollen.

Damit die Akkus länger halten: Anwendungen lassen sich pausieren

Im Bereich des Finders soll das Tab-Browsing optimiert werden. Außerdem gibt es eine neue Tagging-Funktion innerhalb von Mac OS, welche die Auffindbarkeit von Inhalten verbessern soll. Beim Safari-Browser dreht sich die Änderungen im Wesentlichen um das Backend. Der Quellcode soll so optimiert worden sein, sodass Internetseiten schneller laden und zudem auch der Browser an sich zuverlässiger funktioniert. Wie schon bei Mountain Lion werden auch in Mac OS X 10.9 wieder einige iOS Features eingebaut. Dieses Mal handelt es sich aber eher um Features aus dem Hintergrund. So könnte zum Beispiel der Quick-App-Switcher den Weg in das Desktop-Betriebssystem schaffen, ebenso wie das App-Pausing. Letzteres könnte speziell dazu genutzt werden, um die Apps im Hintergrund zu pausieren damit die im Vordergrund mehr Ressourcen nutzen können. Ebenfalls kann dadurch die Akkulaufzeit bei Mac Books erhöht werden. Noch nicht bekannt ist, in welcher Form Siri in das neuen Mac OS X 10.9 eingebunden werden soll. Klar ist, dass es aber in irgendeiner Form enthalten sein soll. Gleiches gilt für die Integration des Kartensystems Apple Maps. Intern hört Mac OS X 10.9 übrigens auf den Namen “Cabernet“.

Mehrere Monitore: Bildschirme für Anwendungen festlegen

OS X 10.9 macht auch bei der Multi-Monitor Unterstützung Einiges besser. Anwender die gleich mehrere Monitore für die eigene Arbeit benötigen haben die Möglichkeit festzulegen, auf welchem Monitor die jeweilige Anwendung ausgeführt werden soll und ob sie in Vollbild dargestellt werden soll. Die Vorstellung der neuen Mac OS Version wird wahrscheinlich bei der Keynote der World Wide Developer Conference am 10. Juni passieren.

Bildquelle: 9to5Mac

Mac OS X 10.9: Einige Power-User Funktionen werden verbessert
4.13 (82.5%) 24 Artikel bewerten

Die Apfelmagazine-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 

Über Boris