Dienstag , 21 November 2017
Startseite | iPhone | Mehr Hinweise auf iPhone 7 ohne 3,5mm-Klinkenanschluss

Mehr Hinweise auf iPhone 7 ohne 3,5mm-Klinkenanschluss

Mit jedem Tag kommt die nächste iPhone-Generation näher und damit werden auch die Gerüchte konkreter. Nun verdichten sich durch neue Informationen von Zulieferern die Hinweise darauf, dass die kommende iPhone-Generation keinen traditionellen Anschluss für Kopfhörer bieten wird.

iPhone 6s Hero

Noch dauert es ungefähr neun Monate bis die ersten Käufer ihr iPhone 7 in der Hand halten werden, die Gerüchteküche hat in den vergangenen Wochen aber bereits gute Arbeit geleistet und die ersten möglichen Funktionen des Geräts an die Öffentlichkeit gebracht. Vor einigen Wochen hatten wir schon berichtet, dass Apple im nächsten iPhone eventuell auf einen 3,5mm Klinkenanschluss verzichten könnte, zwei weitere Berichte von chinesischen Zulieferern unterstützen dieses Gerücht heute.

Apple arbeitet an eigenen Bluetooth-Kopfhörern

Sowohl die Webseite Anzhuo.cn als auch die Seite Wei Feng berichtet, dass ihnen Quellen aus der Zuliefererkette des neuen iPhones berichtet hätten, dass Apple keinen Klinkenanschluss verbauen soll. Die Verbindung von Kopfhörern soll dann entweder über Bluetooth oder den Lightning-Anschluss des iPhones verbinden, beides ist auch heutzutage bereits möglich. Hinzu kommen jedoch noch zwei neue Informationen, die uns bisher so nicht bekannt waren: Apple soll an eigenen Bluetooth-Kopfhörern arbeiten, allerdings ist noch unklar, ob diese dann standardmäßig mit den iPhones ausgeliefert würden. Außerdem soll Apple einen Adapter zur Verfügung stellen, mit dem weiterhin 3,5mm-Klinkenkopfhörer an dem Lightning-Port des iPhones betrieben werden können. Um den Adapter möglichst klein zu halten soll Apples verbesserter Lightning-Port einen integrierten Digital-Analog-Converter, kurz DAC, integriert haben.

Mehr Hinweise auf iPhone 7 ohne 3,5mm-Klinkenanschluss
3.78 (75.65%) 23 Artikel bewerten

Die Apfelmagazine-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 

Über Yannik Achternbosch

Yannik hat 2015 Abi gemacht und nun, nach einem Freiwilligendienst, sein Studium der Politikwissenschaft in Berlin aufgenommen. Er ist seit 2010 als Blogger in der Apple-Szene aktiv und nutzt privat iPhone, iPad und MacBook. Er arbeitet mit Begeisterung bei verschiedenen Blogs und hat seit Jahren keinen Keynote-Stream mehr verpasst.

3 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*