Montag , 21 August 2017
Startseite | Apple | Minderjährige kamen bei Foxconn zum Einsatz

Minderjährige kamen bei Foxconn zum Einsatz

Nachdem das taiwanische Unternehmen Foxconn erst kürzlich wegen einer „Massenschlägerei“ in die Kritik geriet, muss sich das Unternehmen aktuell wieder starker Kritik stellen. Einige Minderjährige im Alter von 14-16 Jahren kamen in chinesischen Fabriken zum Einsatz. Vorgeworfen hatte dies die chinesische Nachrichtenorganisation China Labor Watch und mittlerweile wurde dies Seitens Foxconn bestätigt. 

Es handelte sich dabei um etwa 56 Berufsschüler die in der Produktionsstätte in Yantai in Shandong zum Einsatz kamen und dort unter gleichen Bedingungen wie die dortigen Angestellten ihre Arbeit verrichten mussten. Dabei hätten sie einen noch geringeren Lohn als die dortigen Arbeiter erhalten. Die Schüler waren zwischen 14 und 16 Jahren alt und hätten nicht beschäftigt werden dürfen. Das Gesetz untersagt den Einsatz von Jugendlichen unter 16 Jahren.

Foxconn hatte das Alter der Schüler nicht geprüft und teilte sogar mit, dass die Schulen die Schüler sogar geschickt hätten. Auch gegen Samsung gab es schon vergleichbare Vorwürfe in der Vergangenheit. Das taiwanische Unternehmen wird die Angelegenheit genau untersuchen und die Verantwortlichen ihrer Verantwortung unterziehen.

Der Bedarf an neuen Mitarbeitern ist sehr groß beim Unternehmen und schon jetzt sind 1,2 Millionen Mitarbeiter in einer Beschäftigung. Insgesamt sei das Alter der dortigen Mitarbeiter etwa zwischen 18-25 Jahre und somit sehr jung. Das Unternehmen hätte allerdings  das Alter der Jugendlichen überprüfen sollen.

Quelle: golem.de
Bild: von Steve Jurvetson from Menlo Park, USA (glue works  Uploaded by Zolo) [CC-BY-2.0], via Wikimedia Commons

Minderjährige kamen bei Foxconn zum Einsatz
4 (80%) 8 Artikel bewerten

Die Apfelmagazine-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 

Über Daniel Boennighausen

Daniel Boennighausen (DB) ist ein begeisterter Technik-Redakteur, der erst 2009 das redaktionelle Schreiben für sich erkannte. Schon vor dem apfelmagazine.de war er als Online-Redakteur im Elektronik und Technik Bereich tätig. Seine Gebiete beim apfelmagazine.de sind: News & Gerüchteküche Google+

Ein Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*