Mittwoch , 23 August 2017
Startseite | Apple Watch | Mit zwei Überraschungen: Die Apple Watch bei iFixit

Mit zwei Überraschungen: Die Apple Watch bei iFixit

Am Freitag startete die Apple Watch offiziell in den Verkauf, auch die Kollegen von iFixit ließen sich die Gelegenheit nicht nehmen und zerlegten in alter Tradition Apples neustes Gerät in Einzelteile, dabei gab es gleich zwei Überraschungen.

iFixit Apple Watch

 

Die Kollegen von iFixit bleiben ihrer Tradition treu und nehmen, wie bei jedem neuen Apple-Produkt, nicht nur das Design und die Software, sondern vor allem die Innereien des Gehäuses unter die Lupe und bieten damit einen einzigartigen Blick auf die neuen Geräte. Die erste Apple Watch, die den Bastlern in Australien in die Hände gefallen ist, ist eine 38mm Sport-Version mit dem blauen Sportband.

Aus den beiden Keynotes und Marketingfotos von Apples Webseite waren einige Informationen über den „Inhalt“ des Watch-Gehäuses bereits bekannt, zwei Dinge, die iFixit in dem Teardown festgestellt hat, sind jedoch besonders bemerkenswert: Vor der Vorstellung der Watch im März und auch danach wurde noch über die Modularität des S1-Chips und damit die Möglichkeit eines Upgrades der Hardware spekuliert. iFixit zeigt in dem Video zum Teardown, dass diese Option definitiv nicht besteht. Der S1 ist mit vielen Kabeln mit dem Herzfrequenzsensor auf der Rückseite der Watch verbunden, diese Kabel können nicht ohne Zerstörung gelöst werden, Upgrades der Watch auf diesem Weg scheiden also in der ersten Generation aus.

Interessant sind außerdem die Informationen, die iFixit über den Herzfrequenz-Sensor auf der Rückseite der Watch veröffentlicht. Aktuell misst dieser lediglich die Frequenz, prinzipiell wäre er jedoch auch dazu in der Lage, den Sauerstoffgehalt des Bluts zu messen. iFixit vermutet, dass diese Funktion entweder von amerikanischen Behörden noch nicht genehmigt ist und nach der Genehmigung per Software-Update freigeschaltet wird oder dass ihre Genauigkeit nicht Apples Wünschen entsprach. Der Sauerstoffgehalt im Blut könnte zusätzliche Informationen über die Intensität eines Workouts geben.

Mit zwei Überraschungen: Die Apple Watch bei iFixit
4 (80%) 14 Artikel bewerten

Die Apfelmagazine-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 

Über Yannik Achternbosch

Yannik hat 2015 Abi gemacht und nun, nach einem Freiwilligendienst, sein Studium der Politikwissenschaft in Berlin aufgenommen. Er ist seit 2010 als Blogger in der Apple-Szene aktiv und nutzt privat iPhone, iPad und MacBook. Er arbeitet mit Begeisterung bei verschiedenen Blogs und hat seit Jahren keinen Keynote-Stream mehr verpasst.

2 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*