Donnerstag , 21 September 2017
Startseite | Empire | MS-Windows und MS-Office auf dem Mac nutzen – eine Kurzübersicht

MS-Windows und MS-Office auf dem Mac nutzen – eine Kurzübersicht

Auch wenn Mac OS X mit einer eigenen Office-Suite überzeugt, viele Nutzer wünschen sich auch auf dem Mac die bekannten und auch weit verbreiteten Microsoft-Softwarelösungen für Office und Business. Für eine Übersicht der MS-Office Applikationen geht es hier weiter. Die Alternativen zu Pages, Numbers und Keynote sind MS: Word, Excel und Powerpoint. Nutzer dieser Programme können auf unterschiedliche Möglichkeiten zurückgreifen, um die Microsoft Software auch auf dem Mac zu nutzen. Dank einer cloudbasierten Lösung besteht auch die Möglichkeit plattformübergreifend zu arbeiten und “Microsoft Office 365“  auf den iOS-Devices iPad und iPhone zu installieren.

Was das Mac-Office-Paket alles bietet

Ein großer Vorteil des Betriebssystems für Mac-Rechner ist, dass Nutzer bei einem Neuerwerb des Systems auch die passende Software für Officeanwendungen gratis erhlalten. Pages erfüllt die Aufgaben eines Textverarbeitungsprogramms, Numbers ist das Apple-Gegenstück zur Excel Tabellenkalkulation und mit Keynote erhalten Mac-Nutzer ein hervorragendes Präsentations- und Foliengestaltungsprogramm inklusive Multimediaunterstützung für Effekte und Medieneinbindung.

Trotz der Beleibtheit der Apple-Office-Suite wünschen sich einige Nutzer, insbesondere Umsteiger oder User im Businessbereich, die Office Anwendungen vom Microsoft. MS-Office ist seit Jahrzehnten das beliebteste Softwarepaket mit der größten Verbreitung auf PC-Systemen. Deshalb zählt die gewohnte Handhabung, aber auch die Vernetzung mit anderen Nutzern, zu den Faktoren, warum sich Anwender für die Windows-Programme entscheiden. Apple ist dieser Kundenwunsch bewusst und reagiert bereits seit vielen Jahren auf die Kundenbedürfnisse. Seitdem Apple-Macs auf Intel-Prozessoren basieren, ist es daher auch grundsätzlich möglich Windows-Systeme auf iMac, MacBook, Mac Mini und Mac Pro zu installieren. Dafür haben Anwender folgende Varianten zur Auswahl:

Boot Camp:

MS Windows ist in mehreren Versionen erhältlich. Diese lassen sich auch auf Apple Rechnern installieren und dort wie auf einem PC nutzen. Dafür ist es notwendig, dass Anwender eine Festplatten Partition erstellen und darauf Windows installieren. MAC-OS X bietet dafür den praktischen Assistenten Boot Camp, der Schritt für Schritt durch den Installationsprozess führt.

Paralles Desktop:

Eine weitere Möglichkeit Windows auf Apple Computern zu nutzen ist die Variante Parallels Desktop. Diese Software simuliert auf dem MAC eine PC-Hardware-Umgebung, die, das Nutzen von MS-Windows ohne einen eigenen Festplattenbereich erlaubt. Für einfache und weniger rechenintensive Aufgaben ist diese Möglichkeit zu empfehlen, im Gegensatz zur Boot Camp-Lösung ist diese Variante aber weniger leistungsstark.

MS-Office Suite für Mac OS X:

Wer nur nicht auf die bekannten MS-Office-Programme verzichten möchte, kann spezielle MAC-Versionen und die MS-Office 365 Variante als Cloud-Lösung für sich nutzen. MAC OS-X bleibt dann das bestehende Betriebssystem auf dem MAC.

MS-Windows und MS-Office auf dem Mac nutzen – eine Kurzübersicht
3.5 (70%) 10 Artikel bewerten

Die Apfelmagazine-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 

Über Toni Ebert

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*