Samstag , 16 Dezember 2017
Startseite | Allgemein | Neues Aussehen und über 100 neue Motive: Smileys in iOS 10

Neues Aussehen und über 100 neue Motive: Smileys in iOS 10

Mit iOS 10 veröffentlicht Apple im Herbst nicht nur spannende Funktionen wie eine komplett überarbeitete Nachrichten-App, neue Benachrichtigungen und Siri-Apps, seit gestern wissen wir, dass auch neue Emojis und mehr Variationen der bekannten Smileys Teil des Updates sein werden.

iOS 10 Emoji

Im vergangenen Jahr führte Apple Emojis mit verschiedenen Hauttönen ein, seitdem wurde die Sammlung von Emojis immer wieder erweitert, der nächste Schritt in dieser Reihe findet im Herbst mit iOS 10 statt. Mit Veröffentlichung der vierten Beta des neuen Systems gestern Abend sind auch die neuen Emojis erstmals offiziell Teil der Vorabversionen.

Neuer Look und mehr Vielfalt

Die erste Änderung bei den Emojis fällt direkt beim ersten Blick auf: Apple hat das Aussehen der Gesichter und Figuren komplett überarbeitet und etwas mehr an das Gesamtbild des Systems angepasst. Die Emojis glänzen alle etwas weniger und habe eine kräftigere Farbe bekommen, wodurch sie nun mehr den animierten Gesichtern ähneln, die seit watchOS 1 auf der Apple Watch zu finden sind.

Neben diesen optischen Änderungen führt Apple sein Streben nach Vielfalt auch mit dem neuen System fort und führt eine ganze Reihe neuer Emojis ein. So erhalten zum Beispiel alle vorhandenen Sportler eine männliche und eine weibliche Version, außerdem gibt es mehr Familienkombinationen und mehr Gesichter verschiedenen Alters. Zudem führt Apple mit dem neuen Update auch eine Regenbogenfahne ein und ersetzt das alte Pistolen-Emoji mit einer Wasserpistole. Einer der AUslöser dafür war ein Bugreport bei Apple, der auf die Problematik einer originalen Waffennachbildung in den Emojis hinweist.

Neues Aussehen und über 100 neue Motive: Smileys in iOS 10
4 (80%) 9 Artikel bewerten

Die Apfelmagazine-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 

Über Yannik Achternbosch

Yannik hat 2015 Abi gemacht und nun, nach einem Freiwilligendienst, sein Studium der Politikwissenschaft in Berlin aufgenommen. Er ist seit 2010 als Blogger in der Apple-Szene aktiv und nutzt privat iPhone, iPad und MacBook. Er arbeitet mit Begeisterung bei verschiedenen Blogs und hat seit Jahren keinen Keynote-Stream mehr verpasst.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*