Freitag , 21 Juli 2017
Startseite | Mac | OldSchool von Cool Bananas: Eine praktische Ledertasche für den Alltag

OldSchool von Cool Bananas: Eine praktische Ledertasche für den Alltag

Der Weg in die Uni oder an die Arbeit lässt sich nicht ohne Tasche bestreiten, irgendwo müssen all die wichtigen Dinge hin. In den vergangenen Wochen habe ich täglich die OldSchool-Tasche von Cool Bananas mitgenommen – im Folgenden meine Gedanken dazu.

cool-bananas-i

Für mich war es vor ein paar Wochen mal wieder Zeit für eine neue Tasche, der Beginn des Wintersemesters 2016/2017 gab mir sogar einen offiziellen Grund für den Wechsel der Tragegelegenheit. Die Wahl fiel für mich dann auf das OldSchool-Modell von Cool Bananas, der Hersteller war dann auch noch so freundlich, mir ein Testexemplar der Tasche zur Verfügung zu stellen – danke dafür! Noch ein Disclaimer vorweg: Trotz dieser Teststellung beschreibt dieser Artikel ausschließlich meine Meinung, ich hätte schlichtweg keinen Grund, die Tasche positiver zu beschreiben als sie ist, auch die gezeigten Fotos sind von mir selber aufgenommen worden, außerdem wurde der Inhalt dieses Artikels nicht durch Cool Bananas genehmigt oder bearbeitet, der Hersteller bekommt zeitgleich mit euch Zugriff auf den Inhalt.

Kunstleder mit ordentlich Stauraum

Seit einigen Wochen trage ich also das braune Modell der Umhängetasche täglich an die Uni und zurück, alternativ gibt es die Tasche auch noch für den gleichen Preis in schwarz. Außen besteht die gesamte Tasche aus Kunstleder in der gewählten Farbe, innen ist sie mit Stoff gepolstert. Im Innenraum befinden sich Abtrennungen für drei Fächer, eines davon fasst problemlos mein (altes) 13“ Retina-MacBook Pro, das andere bewahrt meistens zwei DinA4-Mappen, kleine Bücher und einen Collegeblock auf. Im dritten Fach verstaue ich im Alltag meine Stifte, Essen und Getränke. Zuerst stand ich dem Volumen der Tasche etwas skeptisch gegenüber, von außen wirkt sie nicht sonderlich geräumig. Im Alltag reicht mir das Volumen jedoch problemlos für einen Uni-Tag aus. Praktisch finde ich die beiden kleinen Taschen mit Reisverschluss, die sich im Innenraum befinden, dort bewahre ich gerne Kabel, Adapter und andere kleine Dinge auf.

cool-bananas-iii

Auf der Rückseite befindet sich zudem eine Tasche, die mit einem Reisverschluuss verschlossen werden kann und in der man ein paar lose DinA4-Blätter verstauen kann, mein Hefter mit Texten passt dort jedoch aufgrund der Länge zum Beispiel nicht hinein. Wo wir gerade bei Reisverschlüssen sind: Im Inneren bietet die Tasche einen solchen, mit der der gesamte Innenraum nochmal verschlossen werden kann. Ich persönlich finde diesen Verschluss jedoch eher störend und habe ihn in meiner Testphase kein einziges mal verwendet, vor allem bei einer gut beladenen Tasche sehe ich darin keinerlei Mehrwert – der Anwendungsfall für diesen Verschluss ist wohl eher eine leicht beladene Aktentasche.

Interessant für Herbst und Winter war für mich, wie sich die Tasche mit Regen und feuchtem Wetter verträgt, der sichere Schutz meines MacBooks und der Unterlagen muss für mich bei einer guten Tasche gegeben sein. Das Wetter in den vergangenen Wochen war leider nicht immer so gut wie zum Zeitpunkt der Fotoaufnahmen zu diesem Artikel, deswegen konnte ich die Taschen einem ausgiebigen Test unterziehen – und mich positiv überzeugen lassen. Kein Tropfen Wasser ist in den Innenraum vorgedrungen, alle Unterlagen sind trocken und sicher in ihren Seminaren angekommen und auch mein MacBook hat, trotz teils starkem Regen, keinen Schaden genommen.

cool-bananas-iv

Magnete für den sicheren Halt

Skeptisch war ich auch, als ich zum ersten Mal die Befestigung für den „Deckel“ der Tasche sah. Zwei Magnete mit einer kleinen Halterung sollen meine Sachen vor dem Regen und neugierigen Händen schützen? Die folgenden Tests waren unvermeidbar und nun fahre ich seit über einem Monat täglich mit der Tasche in Berlins Nahverkehr – bisher absolut gefahr- und problemlos. Trotz der relativ geringen Größe halten die beiden Magnete meine Tasche gut geschlossen, selbst die unvermeidlichen Berührungen in der vollen Bahn zur Uni am Morgen sind kein Problem. Ich schließe die Tasche meistens nur mit einem der beiden Knöpfe, die Position des zweiten Verschlusses finde ich aufgrund der angeschnittenen Lasche etwas ungünstig – selbst einer der zwei Magneten ist bei mir jedoch ausreichend. Gewünscht hätte ich mir jedoch eine etwas großzügigere Lasche für den Verschluss. Ist die Tasche mal voll beladen, weil man auf dem Heimweg auch noch einkaufen gegangen ist, fällt das Schließen teilweise schwer, weil der Deckel nicht lang genug ist, um den Verschluss zu erreichen. Hier hätten fünf Zentimeter mehr auf keinen Fall geschadet.

Zwei weitere Gedanken noch: Cool Bananas hält sich zum Glück sehr bedeckt mit Markenschriftzügen, lediglich auf den Halterungen des Tragegurts und auf der angeschnittenen Seite des Deckels befindet sich ein schlichter Markenname mit einem kleinen Logo, was ich jedoch nicht als störend empfinde. Während der Tragegurt relativ komfortabel zu Nutzen ist, finde ich seine Gestaltung nicht sonderlich ansprechend und in seinem Aussehen eher günstig. Das Kunstleder am Rest der Tasche wirkt ziemlich hochwertig, der Gurt sieht jedoch mit seinem Stoff nicht wirklich passend aus, hier hätte ich mir eine Lederversion gewünscht.

cool-bananas-ii

Fazit

Über ein Monat Testzeit hat es für mich gebraucht, um zu einem Fazit über die OldSchool-Tasche von Cool Bananas zu kommen, an jedem meiner Uni-Tage hat die Tasche mich quer durch Berlin und in sämtliche Vorlesungen, Seminare und Bibliotheken begleitet. Nach dem Testzeitraum kann ich sagen, dass ich sehr zufrieden bin. Die Tasche ist geräumig und dennoch nicht riesig, sie sieht gut aus und bietet durch die geschickte Aufteilung mit den kleinen Taschen Raum für viele Anwendungsfälle. Kleine Kritikpunkte sind, wie oben bereits formuliert, der Tragegurt sowie die Größe des Deckels, über diese kann ich im Alltag jedoch auch hinwegsehen. Für 60€ ist die Tasche auf jeden Fall eine Empfehlung!

Mehr Taschen für Apple Produkte wie MacBook, iPad und Co. findet ihr auf der Cool Bananas-Seite.

OldSchool von Cool Bananas: Eine praktische Ledertasche für den Alltag
3.91 (78.18%) 11 Artikel bewerten

Die Apfelmagazine-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 

Über Yannik Achternbosch

Yannik hat 2015 Abi gemacht und nun, nach einem Freiwilligendienst, sein Studium der Politikwissenschaft in Berlin aufgenommen. Er ist seit 2010 als Blogger in der Apple-Szene aktiv und nutzt privat iPhone, iPad und MacBook. Er arbeitet mit Begeisterung bei verschiedenen Blogs und hat seit Jahren keinen Keynote-Stream mehr verpasst.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*