Montag , 21 August 2017
Startseite | Gerüchte | OS X 10.9: Build Nummer suggeriert große interne Entwicklungen

OS X 10.9: Build Nummer suggeriert große interne Entwicklungen

federighi_wwdc_mountain_lion(CT) Während im letzten Jahr vor dem Sommerlaunch bereits zum Anfang des Jahres einige Entwicklerversionen von der nächsten Mac OS X Version verfügbar waren, so ist es in diesem Jahr ruhig geblieben. Entwickler wie Nutzer sind gespannt, wie die neue Generation des Mac-Betriebssystems aussieht und was sie kann. Dass es so still um das Betriebssystem ist bedeutet allerdings nicht, dass Apple nicht an dem System gearbeitet hat. Bereits Anfang des Jahres ist das System die erste Male in Logs von Webseiten aufgetaucht und seitdem könnte sich eine ganze Menge getan haben. Nach einer aktuellen Build-Nummer, die in den Logs verschiedener Webseiten aufgetaucht ist könnten die Entwicklungen sogar sehr groß ausgefallen sein. Laut den aktuellen Logs trägt die neue Mac OS Version die Build-Nummer Build 13A451. Die 13 steht dabei für Mac OS 10.9, während das A für die Unterversion Mac OS 10.9.0 steht und die 451 kleinere Unterversionen kennzeichnet.

Beweise für eine große Entwicklung sind bisher rar

Aufgrund der 451 ist davon auszugehen, dass Apple in der kommenden Woche auf der WWDC eine größere Version präsentieren wird. Bisher gibt es dazu allerdings wenige Beweise. Lediglich die Build-Nummer ist der Hinweis auf eine solche Entwicklung. Die Testzeiträume die Apple sonst für sein Betriebssystem verwendet hat waren sehr lang. Die erste Version von Mac OS 10.8 kam im Februar 2012 als Build 12A128p heraus. Bis zur Veröffentlichung erblickten noch einige Entwicklerversionen das Licht der Welt, bis im Juli des gleichen Jahres dann

mit Build 12A269 die Final herauskam. Ähnlich verhielt es sich mit Mac OS X Lion, welches im Februar 2011 als Build 11A390 für Entwickler zum Testen veröffentlicht wurde. Rund fünf Monate später wurde die Final als Build 11A511 veröffentlicht. Apple hat in dem letzten Jahr angedeutet, dass das Unternehmen Mac OS schneller weiterentwickeln will, um neue Features schneller zu den Nutzern zu bringen. Es ist jedoch die Frage inwieweit Apple dieses Versprechen einhalten kann, denn immerhin hat das Unternehmen laut Gerüchten einen Teil des Entwicklerteams abgezogen und setzt es jetzt für iOS 7 ein.

Bildquelle: MacRumors

OS X 10.9: Build Nummer suggeriert große interne Entwicklungen
3.67 (73.33%) 3 Artikel bewerten

Die Apfelmagazine-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 

Über Boris