Sonntag , 20 August 2017
Startseite | News | Patentstreitigkeiten bei Apple

Patentstreitigkeiten bei Apple

Spätestens seit der Einführung des ersten iPhones ist der Hersteller Apple in aller Munde und hat eine Vorreiterrolle im Bereich der Smartphones mit Touch Sensor. Man hasst die Produkte des amerikanischen Herstellers, oder man liebt sie. Kaum ein Unternehmen polarisiert so sehr, wie das mit dem angebissenen Apfel.

Innovationen bestimmen den Marktwert

Auch wenn die Optik des Apple Smartphones in allen Generationen eher durch seine Gleichförmigkeit besticht, stecken immer viele Neuerungen in den Smartphones, die sich oft erst auf den zweiten Blick erschließen. Die Forschungs- und Entwicklungsabteilung hat deswegen alle Hände voll zu tun hatte und meldet ständig neue Patente an, um sich weiter zu entwickeln und seine exklusive Stellung auf dem Markt zu behalten.
Patente spielen schließlich nicht nur bei Apple, je weiter und rasanter der Fortschritt geht, eine immer größere Rolle im Bereich der Technik. Mittlerweile lässt sich ohne Probleme sagen, dass sie maßgeblich den Wert eines Unternehmens bestimmen. Nur eine Firma die auch in Forschung und Entwicklung investiert und mit Innovationen aufwarten kann, ist wettbewerbsfähig und kann sich gegen Konkurrenten durchsetzen. Vor allem in der Smartphone Branche finden jedes Jahr unzählige Patentanmeldungen statt, schließlich ist kaum ein Segment derzeit so schnelllebig und vielfältig wie das der mobilen Endgeräte.

Apples coolste Patente

Vor allem Technikfans können sich immer wieder über die vielfältigen und interessanten Innovationen freuen, die zu einem Schutzrecht angemeldet werden. Kennen Sie beispielsweise das Patent für flüssiges Metall in Akkus? Schon seit 2004 schlummert dieses äußerst interessante Patent in den Schubladen von Apple und verspricht uns vielleicht irgendwann längere Akkulaufzeiten auf unseren Smartphones. Auch die Datenübertragung per Schütteln ist kein Science Fiction Szenario mehr, sondern könnte durch Apple irgendwann vielleicht Wirklichkeit werden . Alles ist möglich. Vor knapp 10 Jahren hätte schließlich kaum jemand gedacht, dass das Internet am Telefon zu einem ständigen Begleiter für die Mehrheit der Bevölkerung werden würde. Auf die Präsentation den iPhone 6 wird deswegen schon jetzt mit Spannung gewartet. Wie vor jedem neuen Modell kursieren auch schon diverse Gerüchte und Bilder von angeblichen Prototypen.

iOS7

Bild: http://www.apple.com / Pressebilder

Apple und Google vertragen sich

Je mehr Patente Apple jedoch anmeldet, umso öfter ist der Konzern auch vor Gericht anzutreffen um die eigenen Patente zu verteidigen. Sicherlich kennen Sie bestimmt die Wischgeste auf dem Smartphone, mit der es aus der Tastensperre in den normalen Startbildschirm übergeht. Auch diese war einmal ein Patent und ist eines der bekanntesten Fälle für die Patentstreitigkeiten, denn nach langen Unstimmigkeiten wurde dem Konzern das Patent 2013 aberkannt.

Auch mit dem Giganten Google und dem dort eingekauften Smartphone- Hersteller Motorola bekam sich Apple immer wieder in die Haare. Nun scheint hier jedoch ein Schlussstrich gezogen zu werden, denn laut Berichten des Focus zufolge, schließen Google und Apple nun endlich einen Patentfrieden. Offenbar haben die beiden Giganten nach Jahren des Twists nun einen Schlussstrich gezogen und das zuständige Gericht geben, alle Klagen einzustellen, wie es in einer gemeinsamen Pressemeldung der beiden Konzerne heißt. Ein überraschendes Ende der immer andauernden Fehde die sich bisweilen erbitterte Streitigkeiten aufgrund von diversen Pantentverletzungsbeschuldigungen, die nicht selten in hohen Geldstrafen endeten lieferten. Bedeutet dies nun ein Ende der Patentverletzung und ein friedvolles gemeinsames Miteinander? Wie man es nimmt, denn die Erklärung der Konzerne bedeutet in keiner Weise, dass die Patente nun gemeinsam genutzt werden würden, so in der Erklärung weiter. Viel mehr hat Google Berichten zufolge beschlossen, wieder zu seinen Wurzeln zurückzukehren und Motorola an Lenovo weiterzuverkaufen.

Auch Samsung und Apple bekommen sich regelmäßig in die Haare wenn es um die neusten Innovationen geht und streiten sich vor Gericht aufgrund von Patentverletzungen. Die unrechtmäßige Nutzung von geistigem Eigentum, kurz Patentverletzung , ist nämlich der häufigste Grund für Gerichtsstreitigkeiten. Hier stehen die Zeichen wie es aussieht jedoch noch lange nicht auf Versöhnung, denn jüngst versuchte Samsung sogar den Verkauf des iPhone 4 in den USA wegen unrechtmäßig genutzter Technologien zu unterbinden. Hier gab es jüngst jedoch einen Teilerfolg für Apple, sodass das iPhone auch in den USA weiter vertrieben werden darf.

Patentstreitigkeiten bei Apple
3.67 (73.33%) 15 Artikel bewerten

Die Apfelmagazine-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 

Über Micha