Freitag , 18 August 2017
Startseite | Apps | Rolocule macht aus dem iPhone und iPod eine Spielekonsole

Rolocule macht aus dem iPhone und iPod eine Spielekonsole

(DB) Vor einigen Jahren wurde mit der Nintendo Wii eine neue Art der interaktiven Steuerung von Spielekonsolen geschaffen. Seit diesem Zeitpunkt ist der Trend unschwer erkennbar und Gestensteuerung ist beliebt. 

Jetzt hat sich die Rolocule Games Private Limited etwas einfallen lassen und möchte sich ebenfalls im Konsolenbereich einmischen. Dank der App Rolocule wird das iPhone bzw. der iPod zu einem WiiMote ähnlichen Controller. Dazu wird neben der App auch noch ein Apple TV benötigt. Bei der Technik wird auf das bereits bekannte AirPlay Mirroring gesetzt.

rolocule

Bisher ist lediglich Motion Tennis für 7,99 US-Dollar bei iTunes verfügbar. Mehr Spiele werden laut dem Hersteller allerdings noch folgen. Eventuell könnten auch andere Entwickler in der Zukunft nachziehen und für Rolocule die passenden Apps zur Verfügung stellen.

Wer also auf Bewegung beim Spielen steht, der könnte hier eine Alternative für Zwischendurch gefunden haben. Besitzer von Apple TV und iPhone / iPod brauchen keine weitere Konsole um kurzfristigen Spielspaß zu erleben. Doch bis es wirklich soweit ist, müssen noch einige Spiele mehr im Angebot erscheinen.

Rolocule macht aus dem iPhone und iPod eine Spielekonsole
4.2 (84%) 5 Artikel bewerten

Die Apfelmagazine-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 

Über Daniel Boennighausen

Daniel Boennighausen (DB) ist ein begeisterter Technik-Redakteur, der erst 2009 das redaktionelle Schreiben für sich erkannte. Schon vor dem apfelmagazine.de war er als Online-Redakteur im Elektronik und Technik Bereich tätig. Seine Gebiete beim apfelmagazine.de sind: News & Gerüchteküche Google+