Mittwoch , 20 September 2017
Startseite | Allgemein | Smartphones: Wo gibt es den günstigsten Tarif für euer iPhone?

Smartphones: Wo gibt es den günstigsten Tarif für euer iPhone?

Es ist schon manchmal komisch: Da gibt man mehrere hundert Euro für ein Smartphone aus, aber ausgerechnet am Mobilfunktarif soll gespart werden. Gut so! Denn dabei handelt es sich um laufende Kosten. Wir sagen euch, wie ihr günstig wegkommt, denn der Smartphone-Tarif muss nicht unbedingt teuer sein.

iPhone SE Small

Das Smartphone ist immer dabei

Das Smartphone ist zu unserem ständigen Begleiter geworden. Es darf nicht fehlen, aus verschiedenen Gründen: Einmal um erreichbar zu sein, dann als Quelle der Musik oder zu sonstigen Unterhaltungszwecken. Nur kosten darf das Ganze möglichst nichts, jedenfalls wäre das wünschenswert. Wer das auf seiner Prioritätenliste ganz oben stehen hat, sollte einen großen Bogen um die „etablierten“ Anbieter machen, denn das ist etwas, was sie nicht liefern können und wollen. Aber es gibt ja noch die Discounter.

Sind Discounter schlechter?

Was ist ein Mobilfunkdiscounter eigentlich? Das ist ein Anbieter, der SIM-Karten verschickt und günstige Tarife für die meisten Ansprüche bereitstellt. Oftmals handelt es sich sogar um Tochterunternehmen der großen Mobilfunkanbieter. Da es in Deutschland nur drei Anbieter gibt (Telekom, Vodafone, o2/E-Plus), landet man zwangsläufig in einem von ihnen.

Das D-Netz in Form von Telekom und Vodafone genießt dabei den Ruf, in vielen Disziplinen besser zu sein, das E-Netz (o2/E-Plus, was mittlerweile ein Netz ist) ist dafür günstiger und nicht mehr spürbar schlechter. Es lohnt sich also, verschiedene Handytarife im Vergleich zu betrachten, denn es lässt sich eine Menge Geld sparen, ohne dabei auf den Luxus verzichten zu müssen, das Smartphone auch ohne WLAN vernünftig nutzen zu können.

Was wirklich wichtig ist

Das Smartphone heißt Smartphone, weil es ins Internet kann und aus den dort verfügbaren Informationen partizipieren kann. Beispielsweise benötigen Dienste wie WhatsApp das Internet. Telefonie hingegen verliert zunehmend an Bedeutung. Geradezu unbedeutend ist mittlerweile die SMS. Und wer danach sucht, bekommt schon ab 4 Euro im Monat einen Tarif, mit dem sich das mobile Internet nutzen lässt. Meist sind die günstigen Tarife noch nicht auf LTE vorbereitet, aber UMTS ist auch schon schneller als das Festnetz-Internet bei manch einem zu Hause.

Warum sind Discounter so günstig?

Wenn bei einem Discounter alle Tarife so viel günstiger sind als bei den „großen“, stellt sich natürlich schnell die Frage, warum das so ist. Die Antwort ist relativ einfach: LTE gibt es so gut wie nie und deshalb können ungenutzte Kapazitäten genutzt werden. Denn UMTS verliert bei den großen Anbietern zunehmend an Bedeutung. Außerdem wird über das Personal gespart: Es gibt keine Ladengeschäfte und Support findet oftmals im Internet statt. Schließlich müssen die Discounter keine eigenen Netze unterhalten. Die vielen Ersparnisse geben die Discounter im Preiskampf an die Kunden weiter.

Smartphones: Wo gibt es den günstigsten Tarif für euer iPhone?
4.33 (86.67%) 3 Artikel bewerten

Die Apfelmagazine-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 

Über Toni Ebert

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*