Dienstag , 27 Juni 2017
Startseite | Apple | Tesla arbeitet mit Ex-Apple-Ingenieuren an neuer Sensortechnik

Tesla arbeitet mit Ex-Apple-Ingenieuren an neuer Sensortechnik

In den vergangenen Monaten war Apples geheimes Auto-Projekt immer wieder in den Schlagzeilen, unter anderem wurden auch Mitarbeiter von Tesla abgeworben, die nun an dem Projekt arbeiten – zuletzt scheint ein solcher Personalwechsel auch in die andere Richtung erfolgt zu sein.

Tesla Autopilot

Immer wieder haben wir in den letzten Monaten über Apples Auto-Projekt berichtet, in der Entstehung des Entwicklerteams wurden auch Entwickler von Tesla übernommen, weswegen Tesla-Gründer Elon Musk Apple einmal als „Friedhof für gefeuerte Tesla-Ingenieure“ bezeichnete.

Arbeit am Autopilot der Zukunft

Auch in die andere Richtung scheint nun jedoch auch Personal zwischen den beiden Firmen zu wandern. Laut eines Bericht des Elektroauto-Magazins Elektrec soll Tesla den Sensor-Experten Andrew Graham von Apple abgeworben haben. Graham hatte zuvor drei Jahre für Apple gearbeitet und war dort als Experte für Bewegungssensoren angestellt, seit vergangener Woche ist er nun Teil des Tesla-Teams, das an dem Autopilot der Autos arbeitet. Der neue Ingenieur stößt zu einer extrem wichtigen Zeit zu seinem neuen Team: Die Ingenieure stecken momentan in der Entwicklung des Autopiloten der Zukunft, der vollkommen autonome Autos ermöglichen soll. Bereits im heutigen Software-Paket integriert Tesla bedingt einen Autopiloten, allerdings kann dieser das Auto nur auf kurzen Abschnitten selbstständig bewegen und komplett ohne Fahrer keine längeren Strecken zurücklegen.

Für die neue Technologie setzt Tesla auf mehr Sensoren rund um das Auto. Unterstützt von der Firma Mobileye will man mit acht Kameras, einem Radar und einem Ultraschallsensor ein autonomes Gefährt schaffen. Genau hier kommt Graham ins Spiel, der mit zwei Bachelor-Abschlüssen, einem Master und sogar einem Doktortitel in Maschinenbau sowie seiner beruflichen Erfahrung bei Bosch und Apple ideal für die Entwicklung dieser Sensoren geeignet ist.

Tesla arbeitet mit Ex-Apple-Ingenieuren an neuer Sensortechnik
3.94 (78.82%) 17 Artikel bewerten

Die Apfelmagazine-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 

Über Yannik Achternbosch

Yannik hat 2015 Abi gemacht und nun, nach einem Freiwilligendienst, sein Studium der Politikwissenschaft in Berlin aufgenommen. Er ist seit 2010 als Blogger in der Apple-Szene aktiv und nutzt privat iPhone, iPad und MacBook. Er arbeitet mit Begeisterung bei verschiedenen Blogs und hat seit Jahren keinen Keynote-Stream mehr verpasst.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*